Wenn ihr Besitzer gewusst hätte, was Phoebe wirklich ist, hätte er sie nie ausgesetzt!
Wenn ihr Besitzer gewusst hätte, was Phoebe wirklich ist, hätte er sie nie ausgesetzt!
Weiterlesen

Wenn ihr Besitzer gewusst hätte, was Phoebe wirklich ist, hätte er sie nie ausgesetzt!

Dieser kleine Welpe wird auf der Straße gefunden - aller Wahrscheinlichkeit nach wurde er von seinem Besitzer ausgesetzt. Doch ein wichtiges Detail scheint seinem Besitzer entgangen zu sein!

Die kleine Phoebe wird schon als Baby von ihrem Besitzer am Straßenrand ausgesetzt. Dort jault sie vor sich hin, bis endlich ein Retter in Not zu ihr kommt und sie aus ihrer misslichen Lage befreit.

Für den neuen Besitzer hält der Welpe eine wunderschöne Überraschung bereit: Der frühere Besitzer dürfte nicht gewusst haben, zu welcher besonderen Tierrasse Phoebe eigentlich gehört, sonst hätte er den Welpen sicherlich nicht so sorglos dem Straßenrand überlassen. Glück im Unglück für das Tier, denn so wurde zumindest verhindert, dass kein Profit aus ihm geschlagen wird.

Ein ganz besonderer Mischling

Ihr Held bemerkt dabei sofort, dass etwas an Phoebe ganz besonders ist. Je mehr der Welpe heranwächst, desto deutlicher wird es: Phoebe ist ein ganz besonderer Mischling! In ihr kreuzen sich die beiden Hunderassen Husky und Golden Retriever.

So kommt das Hündchen zu einem ganz eigenen, wunderschönen Aussehen. Die Gesichtszüge eines Huskies in der wundervollen goldenen Farbe eines Golden Retrievers. Sieh dir das wunderschöne und einzigartige Tier in unserem Video an.

Eine bezaubernde Ausstrahlung

Von Husky-Golden Retriever-Mischlingen gibt es nur sehr wenige Exemplare. Beide Hunderassen an sich sind edle Tiere, die Mischung ist daher besonders einzigartig. Umso erfreuter ist ihr Finder, der sich sofort in das atemberaubende Fell und das süße Gesicht von Phoebe verliebt hat. Und der Tierquäler, der das Hündchen am Straßenrand zurückgelassen hat, wird sich hoffentlich noch sehr lange über diese Entscheidung ärgern.

Von Maximilian Vogel

Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen