Das Knurren von Hunden aht viele Gründe wie Schmerz, Angst oder BedrohungDas Knurren von Hunden aht viele Gründe wie Schmerz, Angst oder Bedrohung
Das Knurren von Hunden aht viele Gründe wie Schmerz, Angst oder Bedrohung
Weiterlesen

Das Knurren von Hunden aht viele Gründe wie Schmerz, Angst oder Bedrohung

Hunde knurren ab und zu... Das ist nicht unbedingt ein Zeichen von Aggressivität. Ganz im Gegenteil! Es ist eine Form der Kommunikation. Daher ist es wichtig, die Knurrlaute und das Knurrverhalten seines Hundes zu verstehen und deuten zu können.

Warum knurren Hunde?

Entgegen manch vorgefasster Meinung muss ein Hund, der knurrt, nicht unbedingt böse sein.

Für Knurren kann es verschiedene Gründe geben.

GRÜNDE FÜRS KNURREN

SCHMERZ, ANGST, UNBEHAGEN ODER SICH BEDROHT FÜHLEN

Wenn Dein Vierbeiner knurrt, dann kann er damit Schmerz, Angst, Unbehagen oder ein Gefühl des Bedrohtseins zum Ausdruck bringen wollen.

Auch wenn nur wenig Hundebesitzer Knurren dulden, bleibt es für den Hund ein Mittel der Kommunikation.

Es ist ein häufig zu beobachtender Fehler, sein Knurren übertönen zu wollen.

Tatsächlich kann der Hund das missverstehen und meinen, man rüge ihn für sein Knurren und nicht für sein Verhalten.

Die Folge davon ist dann womöglich, dass er dann beim nächsten Mal gleich beißt.

Das beste Mittel, seinen Hund zu verstehen, ist immer noch, ihm Mitgefühl und Einfühlungsvermögen entgegen zu bringen.

Wenn das Knurren dann nicht aufhört, solltest Du ihn vielleicht behandeln lassen und einen Experten aufsuchen.

Von der Redaktion

Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen