Tinder-Hack zeigt, wer dich geliked hat ohne Upgrade

Wenn du schon einmal Tinder ausprobiert hast, dann weißt du, dass das Online-Daten ohne Vollversion quasi unmöglich ist. Doch wir zeigen dir einen Trick, wie du das kostenpflichtige Upgrade umgehen kannst.

Tinder-Hack zeigt, wer dich geliked hat ohne Upgrade
Weiterlesen
Weiterlesen

In der Zeit von Online-Dating haben Apps wie Tinder einen extrem großen Zulauf. Tausende Nutzer versuchen täglich, mithilfe der Software ihre große Liebe zu finden. Doch das ist schwieriger, als zunächst angenommen - und deutlich teurer!

So umgehst du das Bezahlen von "Tinder Gold"

Viele Apps - darunter auch Tinder - nutzen ein System, bei dem ein Großteil der Funktionen erst mit der kostenpflichtigen Vollversion freigestaltet wird. Bei Tinder bedeutet das: Erst wenn du für "Tinder Gold" bezahlt hast, kannst du dir anschauen, welche anderen User dich geliked haben. Bis dahin siehst du lediglich das zur Unkenntlichkeit verschwommene Profilbild deines virtuellen Gegenübers.

Doch jetzt haben einige gewiefte Tech-Experten herausgefunden, wie du diese Kosten-Hürde umgehen kannst. Dafür musst du lediglich die Website-Version von Tinder über Google Chrome aufrufen.

Suche nach der Seite, auf der die anderen Profile gezeigt werden, mit denen du einen Match hast - die Profilbilder sind hier noch immer verschwommen. Jetzt wird es ernst: Klicke zunächst mit der rechten Maustaste auf ein Bild und wähle dann aus dem sich öffnenden Menü die Option "Prüfen".

Finde heraus, wer dich geliked hat

Auf deinem Bildschirm erscheint ein regelrechtes Wirrwarr an Codes. Inmitten des unverständlichen Buchstabensalats solltest du das Wort "Blur", also "Verschwommen" sehen. Wenn du dieses Wort aus dem Code löschst, und deine Eingabe mit der Enter-Taste bestätigst, solltest du in der Lage sein, das Bild klar und deutlich vor dir zu haben.

Jetzt weißt du nicht nur, wer dich geliked hat, sondern hast dabei auch noch ordentlich Geld gespart! Zwar kannst du mit dem Trick noch immer nicht auf das Profil der anderen User zugreifen. Doch wenn dir gefällt, was du siehst, kannst du ja immer noch ein "Tinder Gold"-Abo holen.