100 % Natur: So könnt ihr euren Raumduft ganz einfach selber machen
100 % Natur: So könnt ihr euren Raumduft ganz einfach selber machen
Weiterlesen

100 % Natur: So könnt ihr euren Raumduft ganz einfach selber machen

Ihr mögt es, wenn es in eurer Wohnung gut riecht, habt aber genug von den chemischen Duftsprays, die man überall kaufen kann? Wir verraten euch, wie ihr euer eigenes und 100% natürliches Raumspray herstellen könnt.

Raumsprays erfreuen sich seit mehreren Jahren immer größerer Beliebtheit. Egal, ob Räucherstäbchen, Duftsprays, ätherische Öle oder Duftspender - auf dem Weg zu einem heimeligen Raumduft und einem Gefühl von Hygge sind den Geschmäckern kaum Grenzen gesetzt.

Was ist Hygge?

Wisst ihr es? Diese dänische Lebenskunst begründet sich auf dem Glück, das sich zum Beispiel aus deiner Inneneinrichtung ergibt. Es geht darum, einfach mal die kleinen Dinge im Leben zu schätzten und so glücklich zu sein.

Zum Beispiel, wenn man in seiner Wohnung ganz viele Kerzen anzündet und einen Duft versprüht, um ein wohliges Gefühl zu kreieren. Hygge bedeutet aber auch, es sich in einer kuscheligen Decke vor einem Kaminfeuer gemütlich zu machen. Versteht ihr das Prinzip?

Warum sind Raumdüfte schädlich?

Man sollte Raumdüfte mit Vorsicht verwenden. Der Grund? Die darin enthaltenen chemischen Inhaltsstoffe können Atemprobleme, sowie schwere Infektionen oder im schlimmsten Fall sogar Krebs hervorrufen. Zu den gefährlichsten Düften zählen Räucherstäbchen.

Schuld ist der Verbrennungsprozess, bei dem unerwünschte und schädliche Substanzen freigesetzt werden. Das Magazin Consoglobe berichtet sogar:

Räucherstäbchen sind so schädlich, dass sie sogar schon eine gesundheitliche Gefahr darstellen, wenn man nur einmal im Monat ihren Rauch einatmet!

Dasselbe gilt auch für Duftspender, die giftige Substanzen versprühen, sie können Allergien hervorrufen und negative Auswirkungen auf das endokrine System haben. Um gegen diese Probleme vorzugehen, gibt es eine ganz einfache Lösung: Stellt einfach euer eigenes Raumspray her.

Raumduft ist gar nicht so unschädlich, besser auf ein natürliches zurückgreifen. Carol Yepes@Getty Images

Ein 100 % natürliches Rezept

Für dieses Rezept benötigt ihr einige natürliche und für die Gesundheit unbedenkliche Zutaten:

  • 60 ml Haushaltsalkohol
  • 25 Tropfen ätherisches Öl (nach Wahl)
  • 60 ml Wasser

So geht‘s:

  • Füllt den Alkohol in ein Gefäß und gebt anschließend das Wasser hinzu.
  • Fügt dann 25 Topfen des ätherischen Öls hinzu.
  • Mischt alles gründlich und füllt die Mischung in eine Sprühflasche.
  • Und schon habt ihr euer eigenes Raumspray.

Ihr könnt eure Duftmischung aber auch in ein Glasgefäß füllen und Bambusstöckchen kaufen, die ihr hineinstellt, um so einen Duftspender zu bekommen. Wie ihr mögt! Eine Schritt für Schritt-Anleitung für euer Raumspray findet ihr im Video oben.

Nicht nur gesünder, sondern auch günstiger

Dieses 100% natürliche Rezept birgt keinerlei gesundheitliche Risiken und ihr könnt die Inhaltsstoffe ohne Bedenken einatmen. Hinzukommt, dass dieses Rezept sehr günstig ist.

Während ihr im Geschäft für ein Raumspray zwischen 15 und 40 Euro bezahlt, kosten 120 ml von eurer eignen und ganz natürlichen Variante nur 0,47 Euro. Ihr könnt also für wenig Geld viele Duftsprays herstellen und je nach ätherischen Ölen sogar den Duft selber wählen.

Wir finden zum Beispiel, dass Jasmin-, Moschus- und Orangenblütenöl toll riechen. Wenn ihr stärkere Gerüche mögt, könnt ihr auch auf Pfefferminz-, Eukalyptus oder Minzöl setzen. Ganz nach eurem Geschmack.

Von Maximilian Vogel

Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen