3 Fehler, die wir alle beim Haare waschen machen
3 Fehler, die wir alle beim Haare waschen machen
3 Fehler, die wir alle beim Haare waschen machen
Weiterlesen

3 Fehler, die wir alle beim Haare waschen machen

Ihr dachtet, ihr hättet die perfekte, gut durchdachte Haarwaschroutine? Täuscht euch nicht, ihr macht vielleicht seit Jahren einige Fehler!

Sich die Haare zu waschen ist Teil unserer Beauty-Routine. Unabhängig davon, ob ihr lange oder kurze Haare habt, müsst ihr sie mindestens einmal pro Woche waschen. Während die meisten von uns denken, dass wir die Aufgabe perfekt meistern, könnte es sein, dass sich ein paar Fehler unbemerkt in unsere Shampoo-Routine einschleichen. Und das kann einen echten Einfluss auf die Qualität unserer Haare haben.

Zu heißes Wasser

Sich vor dem Duschen auszuziehen ist sicherlich nicht der angenehmste Teil des Waschens. Wenn wir einmal unter der Dusche sind, neigen wir daher dazu, das Wasser zu heiß aufzudrehen, was unserem Haar nicht gut tut. Es wird empfohlen, die Haare mit lauwarmem oder sogar kaltem Wasser auszuspülen, damit sich die Haarplättchen schließen können und so das Auftreten von Spliss verlangsamt wird.

Die Haare stark rubbeln

Wenn wir unseren Kopf schamponieren, neigen wir dazu, das Shampoo kräftig einzureiben, um alle Unreinheiten von der Kopfhaut zu entfernen, aber das ist falsch. Wenn ihr euer Haar zu stark reibt, regt das die großen Talgdrüsen an.

Das Ergebnis? Die Kopfhaut verteidigt sich, indem sie mehr Talg produziert. Es ist daher besser, die Kopfhaut beim Schamponieren sanft zu massieren, um die Durchblutung zu aktivieren und die Sauerstoffversorgung der Haare zu fördern.

Conditioner oder Haarmaske auf den Haaransatz auftragen

Während das Shampoo auf das gesamte Haar aufgetragen werden soll, so gilt dies nicht für Maske oder Conditioner, die im Gegenteil nur auf die Längen aufgetragen werden sollten. An der Wurzel sind diese Haarpflegeprodukte uninteressant.

Warum? Weil dieser Teil des Haares noch jung und erst kürzlich gewachsen ist. Er benötigt daher nicht so viel Pflege wie ältere Bereiche, die bereits viele Male gewaschen und gebürstet wurden. Wenn diese pflegenden Produkte auf die Haarwurzeln aufgetragen werden, führt das nur zu einem fettigem Ansatz.

Von Pia Karim

Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen