Abwechslung auf dem Teller: Mit neun leckeren Alternativen könnt ihr Nudeln ersetzen
Abwechslung auf dem Teller: Mit neun leckeren Alternativen könnt ihr Nudeln ersetzen
Weiterlesen

Abwechslung auf dem Teller: Mit neun leckeren Alternativen könnt ihr Nudeln ersetzen

Durch die Hamsterkäufe vieler Menschen sind die Nudeln in den meisten Supermärkten ausverkauft. Doch keine Sorge, es gibt viele Lebensmittel, die ihr stattdessen essen könnt.

Während der Corona-Krise sollte man möglichst zuhause bleiben und so wenig unter Menschen gehen wie nötig. Das heißt im Klartext, es ist ratsam, sich Vorräte anzulegen, um nicht ständig einkaufen zu müssen und die Verbreitung des Virus zu vermeiden.

Das bewirkt jedoch, dass in vielen Supermärkten die Nudelregale komplett geplündert sind. Hier ein paar Nudel-Alternativen für die ihr nicht die Supermärkte abklappern müsst und mit denen ihr gleichzeitig auf eine gesunde Ernährung achtet, was auch während der Selbstquarantäne wichtig ist.

Neun Nudel-Alternativen

Ja, Nudeln sind super lecker und man kann sie auf so viele verschiedene Weisen zubereiten, doch es gibt auch noch andere köstliche Lebensmittel, mit denen man sich richtig verwöhnen kann und die sich ebenso lange halten wie Nudeln. Hier eine Liste von Nudel-Alternativen, die unbedingt auf eurem Einkaufszettel stehen sollten.

Nudeln sind begehrt und daher schnell aus den Regalen geräumt  Eugene Mymrin@Getty Images
  • Bulgur

Bulgur ist ein stärkehaltiges Lebensmittel aus Weizen, das wie Nudeln gekocht wird. Ihr könnt Bulgur pur, kalt, warm, als Salat, mit einer leckeren Sauce oder Gemüse essen.

  • Polenta

Polenta ist ein sehr feines Maismehl. Ihr könnt daraus zum Beispiel ein Püree machen, das ihr mit Fleisch oder Gemüse serviert aber auch Polentapommes oder Knusperecken. Dafür gart ihr einfach die Polenta wir für ein Püree, verteilt sie auf einem Backbleck oder einer quadratischen Auflaufform und schneidet dann Rechtecke daraus aus, die ihr in einer Pfanne knusprig bratet. Ihr könnt eurer Polenta auch mit Käse, Kräutern oder Gewürzen etwas mehr Geschmack verleihen.

  • Gries

Wie Nudeln kann man Gries pur, mit einer Sauce, kalt oder warm essen. Ein besonderer Vorteil ist, dass er sehr schnell zubereitet ist.

  • Reis

Vergesst den Reis nicht! Egal, ob weiß oder Vollkorn, als Risotto, pur oder als Beilage. Reis eignet sich wunderbar als Nudel-Alternative

  • Quinoa

Quinoa ist zwar kein Stärkeprodukt, dafür aber ein Getreide, das sehr gut für die Gesundheit ist. Ihr könnt Quinoa wie Reis zubereiten: Als Risotto, Salat oder Beilage zu Fleisch, Fisch oder Gemüse.

  • Linsen

Dank ihres hohen Gehalts an Ballaststoffen und Eisen sind Linsen super für die Gesundheit. Ihr könnt sie mit einer Sauce kochen, als Eintopf, Suppe, Püree oder Salat.

  • Weizen

Besser bekannt unter dem Markennamen Ebly. Ihr könnt diesen Weizen wie Reis oder Nudeln kochen und ihn mit einer Sauce, Gemüse oder Butter servieren oder sogar einen Auflauf damit machen.

  • Dinkel

Auch Dinkel könnt ihr wie Reis oder Weizen zubereiten. Wenn ihr ihn schon am Vortag einweicht, könnt ihr die Garzeit verkürzen.

  • Buchweizen

Buchweizen lässt sich genau wie Reis zubereiten und genießen: pur, als Risotto oder als Auflauf mit Fleisch oder Gemüse.

Guten Appetit!

Von Sarah Kirsch

Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen