Aloe Vera: So kannst du die Wunderpflanze gezielt in der Schönheitspflege einsetzen
Aloe Vera: So kannst du die Wunderpflanze gezielt in der Schönheitspflege einsetzen
Weiterlesen

Aloe Vera: So kannst du die Wunderpflanze gezielt in der Schönheitspflege einsetzen

Bevorzugst du natürliche Produkte für Gesicht, Haut und Haare? Dann entdecke mit uns die zehn Vorzüge und Eigenschaften des Aloe Vera-Gels für die Schönheitspflege und deine Gesundheit!

Nicht nur als Dekoration macht die Aloe Vera-Pflanze etwas her - und reinigt ganz nebenbei auch noch die Luft in deiner Wohnung. Sondern auch für deine Gesundheit und deine Schönheit hat die Pflanze einiges auf Lager! Überzeugt euch selbst:

Aloe Vera und das Gesicht

Aloe Vera-Gel als natürliches Peeling: Besorge dir frische Aloe Vera Blätter (im Bio-Laden, bei einem Botaniker oder selbstgezüchtet bei dir zu Hause). Schneide ein Blatt der Länge nach auf und verwende das darin enthaltene Gel beim Duschen wie einen Schwamm zum Massieren von Gesicht und Körper.

Aloe Vera-Gel zum Beruhigen von Hautrötungen und Hautreizungen: Möglichst direkt von der Pflanze abgezapft, ist Aloe Vera-Gel zum Lindern von Hautreizungen und Beruhigen von Hautrötungen gerade zu ideal. Einfach reichlich auf die entsprechenden Hautstellen auf Gesicht oder Körper auftragen und einwirken lassen.

Aloe Vera-Gel als Feuchtigkeitscreme: Deine Feuchtigkeitscreme lässt sich gänzlich durch natürliches Aloe Vera-Gel ersetzen. Eine ideale Lösung für trockene Haut und dazu noch ohne aggressive Zusatzstoffe! Mehr darüber, welche Cremes für deinen Hauttyp geeignet sind, erfährst du in diesem Artikel.

Aloe Vera-Gel gegen Dehnungs- und Schwangerschaftsstreifen: Aloe Vera-Gel erhält die natürliche Elastizität der Haut und ist daher geradezu ideal als Hautcreme und Körperlotion zum Vorbeugen und Behandeln von Dehnungs- und Schwangerschaftsstreifen.

Aloe Vera und das Haar

Aloe Vera-Gel als natürlicher Jungbrunnen: Nicht nur für das Gesicht, sondern auch für die Haare ist Aloe Vera ein natürlicher Jungbrunnen. Es gibt stumpfen Haaren wieder Glanz und müden Gesichtern wieder Frische und eine jugendliche Ausstrahlung. Es lässt sich für die Haare als Maske vor dem Waschen verwendenden und fürs Gesicht als natürliche Feuchtigkeitscreme.

Aloe Vera-Gel regt das Haarwachstum an: Zum Anregen des Haarwachstums die Kopfhaut täglich mit Aloe Vera-Gel massieren. Es regt die Durchblutung an der Kopfhaut an, fördert das Haarwachstum und gibt den Haaren mehr Halt und Volumen.

Aloe Vera-Gel als pflegende Haarspülung: Aloe Vera-Gel kann Haarspülung und Haarpflegeprodukte ersetzen. Nach dem Waschen bis in die Spitzen in die Haare einmassieren und auch die Kopfhaut dabei nicht vergessen, um Schuppenbildung zu vermeiden. Und dann mit klarem Wasser nachspülen wie sonst auch.

Sonstiges

Aloe Vera-Gel zum Abschminken: Aloe Vera-Gel kann auch als natürliche und ökologische Reinigungslotion zum Abschminken verwendet werden. Einfach ein bisschen Gel auf ein Watte-Pad geben und damit die Haut reinigen. Das Aloe Vera-Gel reinigt nicht nur, sondern spendet gleichzeitig Feuchtigkeit und strafft die Haut.

Aloe Vera-Gel gegen Verbrennungen und Sonnenbrand: Dank seiner entzündungshemmenden, beruhigenden und regenerierenden Eigenschaften kann Aloe Vera-Gel auch im Falle leichter Verbrennungen und gegen Sonnenbrand verwendet werden. Reichlich auf die brennende Hautstelle auftragen und einwirken lassen.

Aloe Vera-Gel stärkt die Fingernägel: Gegen brüchige Nägel reichlich Aloe Vera-Gel auf Nägel und Nagelhaut auftragen und zwanzig Minuten lang einwirken lassen. Am besten während dieser Zeit noch Kosmetik-Handschuhe darüber tragen. Das Gel und die Wärme kräftigen die Fingernägel und lassen sie wieder gesund glänzen.

Von Sarah Kirsch
Letzte Änderung

Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen