Bloß nicht wegschmeißen: So könnt ihr Erdbeerstiele noch verwerten!
Bloß nicht wegschmeißen: So könnt ihr Erdbeerstiele noch verwerten!
Bloß nicht wegschmeißen: So könnt ihr Erdbeerstiele noch verwerten!
Weiterlesen

Bloß nicht wegschmeißen: So könnt ihr Erdbeerstiele noch verwerten!

Von Lisa Fehrs
Letzte Änderung

Von Erdbeeren kann man wirklich alles essen, selbst die Stiele! Wir liefern euch heute ein Anti-Verschwendungs-Rezept, mit dem ihr diese tolle Frucht in reinster Fülle genießen könnt.

Ihr habt gerade einen wunderbaren Kuchen mit ganz tollen und frischen Erdbeeren gebacken. Diese habt ihr schon ganz zu Anfang des Rezepts, wie es sich gehört, entstielt und die Stiele in den Müll geschmissen. Was für ein schreckliches Verbrechen! Der Vorteil von Obst und Gemüse ist doch, dass man wirklich alle Teile davon in der Küche verwenden kann, also vom eigentlichen Gewächs bis hin zu seinen äußersten Blättern. Es ist deshalb möglich, auch die grünen Teile vom Lauch zu verwenden, wie auch die Stiele von den Erdbeeren. Entdeckt hier jetzt für diese Früchtchen folgendes einfache Rezept, um sie dann mit allen ihren Seiten genießen zu können.

Der Anti-Verschwendungs-Trick mit den Stielen der Erdbeeren

Macht ihr Erdbeeren zurecht, um sie in einem Dessert zu verwenden, ist es durchaus häufig, dass ihr beim Zerstückeln auch die Stiele mit einem guten Stück Fruchtfleisch herausschneidet. Doch die Essenz der Erdbeere findet sich nicht zuletzt auch in diesem verschmähten Schnipsel wieder. Bevor ihr diesen also wegwerft, könnt ihr damit noch euer Trinkwasser aromatisieren oder mit diesem einer guten Sangria noch etwas Geschmack verleihen. Ihr könnt die Stiele auch ins Gefrierfach geben, um später daraus eine leckere Marmelade zuzubereiten. Der einfachste und schnellste Verwertungstrick besteht aber darin, sich auf der Basis der von euch abgeschnittenen Erdbeerstiele einen Erdbeersirup zusammenzubrauen. Wir liefern euch hier die Anleitung dazu.

Das Rezept für den leckersten Erdbeersirup

Für dieses Rezept benötigt ihr nur sehr wenige Dinge, die ihr zudem wahrscheinlich schon in eurem Küchenschrank stehen habt. Der unermessliche Vorteil dieses Rezeptes ist, dass es euch einen Erdbeersirup in die Hand geben wird, für den ihr keinen zusätzlichen Cent ausgeben müsst. Mit diesem Sirup könnt ihr dann euren Joghurt, eure Getränke und andere Dinge aufpeppen.

Folgende Dinge benötigt ihr für 125 ml des köstlichen Sirups:

  • Die Stiele eurer Erdbeeren (etwa 50 g)
  • 80 g Zucker
  • 125 ml Wasser

So sehen die einzelnen Schritte der Zubereitung aus:

1. Gebt das Wasser, die Erdbeerstiele und den Zucker in einen Topf.

2. Lasst das Ganze etwa 20 Minuten lang kochen und rührt immer mal wieder mit einem Holzlöffel um.

3. Nach und nach wird sich die Flüssigkeit verdicken und immer mehr eine rote Farbe annehmen.

4. Ist der Sirup dann schön dickflüssig geworden, nehmt den Topf von der Kochplatte.

5. Filtert den Sirup mit einem Sieb, um die Stiele und andere Teile zu entfernen, die beim Kochen aufgetaucht sind.

6. Lasst den Sirup erkalten und stellt ihn in einer gut verschlossenen Flasche in den Kühlschrank, um ihn dann später zu verwenden.

Zusatztipp für Schleckermäuler

Wenn ihr eine größere Volumeneinheit von Sirup haben wollt, könnt ihr diesen auch auf der Basis der gesamten Erdbeerfrucht zubereiten. Ihr könnt den Sirup dann auf eure Nachspeisen auftragen (Joghurt, Fruchtsalat usw.) oder eure Smoothies damit aromatisieren. Wusstest ihr übrigens schon, warum ihr auf günstige Erdbeeren aus Spanien besser verzichten solltet?


Mehr
Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen