Corona: Dieses Land hält auch 2021 seine Grenzen für Touristen geschlossen
Corona: Dieses Land hält auch 2021 seine Grenzen für Touristen geschlossen
Corona: Dieses Land hält auch 2021 seine Grenzen für Touristen geschlossen
Weiterlesen

Corona: Dieses Land hält auch 2021 seine Grenzen für Touristen geschlossen

Von Maximilian Vogel

Trotz weltweiten Impfkampagnen ist das Coronavirus noch lange nicht unter Kontrolle geschweige denn besiegt. Reiseeinschränkungen und -warnungen werden deswegen auch in diesem Jahr Thema sein. Ein Land gibt schon jetzt bekannt, keinen Tourismus zuzulassen.

Ein Kontinent hat nun für sich entschieden, auch weiterhin keine Touristen ins Land zu lassen. Australien ist schon seit Längerem für seine strengen Corona-Maßnahmen bekannt.

Geschlossene Strände, Reiseeinschränkungen und wochenlange harte Lockdowns dominieren das Leben auf dem Kontinent. Seit März 2020 sind außerdem die Grenzen für ausländische Reisende geschlossen. Wie es aussieht, könnte das noch eine Weile so bleiben.

Australische Regierung zieht Konsequenzen

Wegen seiner effektiven Pandemiebekämpfung ist Australien bisher vergleichsweise gut mit dem Coronavirus klargekommen. Fast hätte es das Land sogar geschafft, das Virus ganz zu bekämpfen.

Seine ZeroCovid-Strategie hat sich bisher ganz gut bewährt, sodass manche Experten diese Lösung auch in Deutschland andenken. Jetzt sind jedoch im Dezember in Sydney wieder einzelne Fälle bekannt geworden – der Erreger soll aus dem Ausland wieder nach Australien gekommen sein.

Die australische Regierung zieht jetzt Konsequenzen und verkündet, seine Grenzen auch noch in diesem Jahr für Touristen dicht zu halten. So wolle man das Virus auch weiterhin daran hindern, sich auszubreiten.

Australien verfolgt die ZeroCovid-Strategie und hält weiterhin seine Grenzen für Touristen geschlossen. Dan Freeman@Unsplash

Übertragung des Virus verhindern

Brendan Murphy ist medizinischer Chefberater der Regierung und erklärt gegenüber dem TV-Sender ABC, warum Australien auch in Zukunft diese strikte Einreiseregeln beibehalten will:

Selbst wenn wir einen großen Teil der Bevölkerung geimpft haben, wissen wir nicht, ob das die Übertragung des Virus verhindern wird.

Im Februar beginnt Impfkampagne in Australien

Deswegen werden wohl auch die Quarantäne-Vorschriften noch eine ganze Weile in Kraft bleiben. Ende Februar startet auch in Australien eine landesweite Impfkampagne, wie sie in Deutschland bereits seit Ende Dezember läuft.

Für Touristen dürfte die Nachricht der Regierung dennoch ein Schock sein. Genauso wie für Fluggesellschaften, Reisebüros sowie für Menschen, die Familie im Ausland haben.


Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen