Corona: So beeinflussen Freunde die Akzeptanz der Maßnahmen
Corona: So beeinflussen Freunde die Akzeptanz der Maßnahmen
Corona: So beeinflussen Freunde die Akzeptanz der Maßnahmen
Weiterlesen

Corona: So beeinflussen Freunde die Akzeptanz der Maßnahmen

Von Maximilian Vogel

Halten wir uns an die Corona-Maßnahmen, weil wir selbst an sie glauben oder weil sich unsere Freunde daran halten? Eine internationale Studie hat genau das jetzt untersucht.

Freunde haben einen ständigen Einfluss aufeinander – bewusst oder unbewusst. Sie empfehlen sich gegenseitig die neuesten Serien, Musik oder aktuelle Trends. Doch die Beziehung geht noch tiefer.

Wie wirkt sich soziales Umfeld auf Einhaltung der Corona-Maßnahmen aus?

Ein internationales Forscherteam rund um Wissenschaftler der University of Nottingham hat herausgefunden, dass sich das Verhalten unserer Freunde auch darauf auswirkt, wie sehr wir uns derzeit an die Corona-Maßnahmen halten.

Unabhängig von der eigenen Akzeptanz der Regeln ist maßgeblich ausschlaggebend, wie sehr sich unser direktes Umfeld an die Einhaltung der Maßnahmen hält.

Für ihre Studie haben die Forscher Menschen aus über hundert Ländern gefragt, wie sehr sie und ihr direktes soziales Umfeld mit den auferlegten Regeln einverstanden sind und ob sie diese befolgen.

Das Ergebnis zeigt eindeutig: Je penibler sich Familie und Freunde an die Maßnahmen halten, desto mehr tun es die Befragten selbst auch. Der Einfluss geht direkt oder unbewusst auf das eigene Verhalten über.

Zudem befolgen Menschen, die eine enge Bindung zu ihrem Heimatland haben, die von den Regierungen auferlegten Maßnahmen wahrscheinlicher als andere. Die Studienleiter vermuten, dass diese Personen ihr Land als etwas ansehen, für das man sich einsetzen muss.

Unser Umfeld hat einen entscheidenen Einfluss darauf, wie wir uns verhalten - auch in der Pandemie. cottonbro@Pexels

Länder in Asien sind anders mit der Pandemie umgegangen

Aufhänger für die Studie war das unterschiedliche Verfahren der Länder nach dem Ausbruch der Pandemie. Während die Regierungen in Europa auf das Gewissen der Bevölkerung appellierten und erwarteten, dass jeder das Richtige tue, agierten viele Länder in Asien als Ganzes.

Die Forscher empfehlen daher, soziale Medien zu nutzen, um seine Freunde über eine Impfanmeldung zu informieren und zu zeigen, dass man sich an die Corona-Maßnahmen hält. Vielleicht könnt ihr euch so nicht nur gegenseitig zur Einhaltung der AHA-Regeln motivieren, sondern auch zur gemeinsamen Fitness im Homeoffice.


Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen