Coronavirus: Diese drei Alternativen habt ihr, wenn euch die Eier ausgehen
Coronavirus: Diese drei Alternativen habt ihr, wenn euch die Eier ausgehen
Weiterlesen

Coronavirus: Diese drei Alternativen habt ihr, wenn euch die Eier ausgehen

Ihr wollt euch auf eine mögliche Ausgangssperre vorbereiten und macht euch Sorgen, wie ihr die Eier in euren Gerichten ersetzen könnt, wenn euer Vorrat zur Neige geht? Wir stellen euch drei Alternativen vor, die ihr habt.

Mit der Corona-Pandemie und einer drohenden Ausgangssperre, gilt es, beim Kochen kreativ zu werden. Schluss mit Verschwendung und regelmäßigen Einkäufen: Am besten legt man sich für eine längere Zeit Vorräte an, die sich halten. So müsst ihr weniger nach draußen und reduziert die Ansteckungsgefahr. Sich und andere zu schützen, lautet die Devise in Krisenzeiten.

Doch was soll man machen, wenn sich der Eiervorrat langsam aufgebraucht wird? Natürlich macht ihr euch Sorgen, dann nicht mehr wie gewohnt kochen zu können. Doch seid beruhigt, es gibt mehrere Alternativen, mit denen ihr die Eier sowohl in herzhaften als auch süßen Gerichten ersetzen könnt.

Keine Eier? Kein Problem! Diese drei Alternativen habt ihr.  Classen Rafael / EyeEm / Getty Images

Chiasamen

In Kuchen könnt ihr Eier durch Chiasamen ersetzen. Diese kriegt ihr in jedem gut sortierten Supermarkt oder einem Bioladen. Um ein Ei zu ersetzen, solltet ihr mit 3 EL Chiasamen in 3 EL Wasser rechnen. Lasst diese für 5 Minuten im Wasser quellen, bis es geleeartig wird. Diese Mischung fungiert als Bindemittel für Kuchen und Plätzchen.

Tofu

Tofu kann in vielen verschiedenen Gerichten als Eiersatz eingesetzt werden. Zum Beispiel bei einer Quiche Lorraine, für Rührei oder herzhafte Kuchen. Ihr habt Lust auf etwas Süßes? Für Desserts wie Mousse au Chocolat oder Cremes könnt ihr Seidentofu verwenden.

Aquafaba

Wisst ihr was Aquafaba ist? Aquafaba ist das Wasser von Kichererbsen. Diese Flüssigkeit funktioniert wunderbar als Eiersatz. Man kann es sogar wie Eischnee aufschlagen und dann damit Mousse au Chocolat, Baiser oder Waffeln machen. Probiert es mal aus, das Ergebnis ist wirklich erstaunlich!

Kurze Trips zum Supermarkt sind eine der wenigen Fahrten, die wir noch machen sollten. Wir zeigen euch, welche Lebensmittel ihr zur Zeit der Covid-19-Krise zuhause haben solltet.

Von Thomas Schmitt

Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen