Das sollte jede Frau wissen: Deshalb fragt man in einer Bar, ob Luisa hier ist

Du bekommst mit, wie eine Frau an der Bar den Barkeeper fragt, ob Luisa hier ist und kurz darauf sind die beiden verschwunden? Das bedeutet es, wenn man in einer Bar nach Luisa fragt.

Das sollte jede Frau wissen: Deshalb fragt man in einer Bar, ob Luisa hier ist
Weiterlesen
Weiterlesen

In den Vereinigten Staaten bestellst du den Angel-Shot oder fragst nach Angela, in Frankreich bestellst du einen Cocktail namens Horusauge (Œil de Horus). Bei uns in Deutschland fragst du nach Luisa.

Fragst du nach Luisa, wissen gleich alle Bescheid

Es kommt leider immer wieder vor, dass Frauen und auch Männer in Bars in Situationen geraten, in denen sie sich unwohl fühlen und von anderen Feiernden sogar sexuell bedroht oder belästigt werden.

Im Meltdown in der französischen Stadt Rennes kommt daher das Personal auf die Idee, einen fiktiven Cocktail auf die Karte zu setzen. Wer dort ein Horusauge bestellt (Œil de Horus), bekommt sofort Hilfe.

In den Vereinigten Staaten musst du einen Angel-Shot bestellen oder nach Angela fragen, wenn du dich bedroht oder bedrängt fühlst. Und bei uns in Deutschland hat es sich eingebürgert, nach Luisa zu fragen.

Bewährte Methode

Fragst du nach Luisa, weiß das Personal sofort Bescheid, begleitet die Person, die das Signal gegeben hat, nach draußen, isoliert den Bedränger oder die ungewünschte Begleitperson und ruft notfalls die Polizei. Diese Taktik hat sich schon einige Male bewährt.

In welchen Bars in Deutschland das so funktioniert, kannst du auf luisa-ist-hier.de nachlesen. Auf jeden Fall eine lobenswerte und von uns befürwortete Initiative, die vielen Frauen ein Gefühl von Sicherheit vermittelt.