Darum guckt dein Hund dich an, während er sein Geschäft macht

Darum guckt dein Hund dich an, während er sein Geschäft macht

Das dürfte jedem Hundebesitzer bekannt vorkommen: Beim täglichen Gassi gehen, hält dein Vierbeiner inne, um sein Geschäft zu erledigen. Dabei bleibt sein Blick starr auf dich gerichtet! Doch warum ist das eigentlich so?

Es ist nicht immer leicht seinen Hund zu begreifen. Ob dein süßer Kläffer plötzlich aus unerfindlichen Gründen zu humpeln beginnt oder er seinen Kopf aufmerksam neigt, sobald du mit ihm sprichst. Sein Verhalten kann einem Rätsel aufgeben.

Was will er mir damit sagen?

Doch die Frage aller Frage ist wohl immer noch die, warum dein Hund dich anstarrt, während er kotet. Tatsächlich gibt es auf diese Frage mehrere mögliche Antworten, die das Verhalten deines Fellknäuels erklären können.

Bildnachweis: Kittichet Tungsubphokin / EyeEm@Getty Images

1. Er will deine Erlaubnis

Bevor er sich daran macht, sein Geschäft zu erledigen, schnüffelt dein Hund mehrere Minuten aufmerksam am Boden herum? Er sucht sich den besten Ort aus, um sein Revier zu markieren.

Seinem durchdringenden Blick, den er während des Stuhlgangs auf dich richtet, liegt möglicherweise seiner Frage an dich zu Grunde, ob er die richtige Wahl getroffen hat und ob du damit einverstanden bist.

2. Etwas mehr Privatsphäre, bitte!

Ein weiterer Grund, der für uns Menschen am ehesten nachzuvollziehen ist, könnte auch die Bitte deines Vierbeiners nach mehr Intimität sein. Auch einen Hund kann es stören, bei diesem intimen Unternehmen beobachtet zu werden.

Und vielleicht ist das genau das, was du - dir dessen vielleicht gar nicht mal bewusst - gemacht hast? Möglicherweise hast du den Blickaustausch begonnen, indem du dein Fellknäuel beim bisherigen Spaziergang intensiv betrachtet hast. Jetzt richtet er seine Aufmerksamkeit auf dich, weil er davon ausgeht, dass du ihm etwas mitteilen willst.

3. Er erwartet eine Belohnung

Als Welpen müssen Hunde lernen stubenrein zu sein. Wenn du bei seiner Erziehung mit Belohnungen arbeitest, hast du es dir vielleicht angewöhnt, ihm nach jeder erfolgreichen Stuhlentleerung außerhalb deiner vier Wände ein Leckerli zu geben.

Auch interessant
Diese Häschen haben einen Auftrag: Beweisen, dass sie süßer sind als Katzenbabys

Das hat sich dein kluger und treuer Freund natürlich gemerkt. Wenn er dich also intensiv anstarrt, während er sein Häufchen erledigt, könnte es daraufhin deuten, dass er sein Leckerli einfordert.

Doch es gibt noch einen Grund, der am wahrscheinlichsten ist und den wir der ausführlich in dem Video weiter oben erläutern.

Sarah Kirsch
Weiterlesen
Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen