Der weibliche Höhepunkt: Was genau ist ein "Blended Orgasm"?

Habt ihr schon einmal vom "Blended Orgasm", auf gut Deutsch dem "gemischten Orgasmus" gehört? Es handelt sich dabei um eine Kombi aus dem klitoralen und dem vaginalen Orgasmus. Erklärung folgt.

Der weibliche Höhepunkt: Was genau ist ein "Blended Orgasm"?
Weiterlesen
Weiterlesen

Der "Blended Orgasm" oder gemischte Orgasmus sorgt für ein wahres Sinnesspektakel. Doch eine Frage stellt sich: Wie genau kommt man in diesen Genuss und wie erreicht man diesen gewaltigen Orgasmus?

Der weibliche Orgasmus

Der weibliche Orgasmus ist nach wie vor ein Tabuthema. Doch der "Heilige Gral" des gemischten Orgasmus kann von all jenen gefunden werden, die sich auf die Suche nach ihm machen. Das Einzige, was zählt, sind Geduld, Loslassen und der Wille!

Der weibliche Orgasmus lässt sich über zwei Hauptpunkte erreichen: den sagenumwobenen G-Punkt, der sich in der Vagina befindet und die Klitoris.

Der G-Punkt und wo man ihn finden kann

Für alle, die noch auf der Suche nach dem G-Punkt sind: Er befindet sich an einem ganz bestimmten Ort im Inneren der Vagina und Doctissimo erklärt euch auch wo:

Der G-Punkt befindet sich an der Vorderseite und zwischen 3 und 8 cm im Inneren der Vagina, an der Stelle, wo der Uterus auf die Harnblase trifft. Auf halbem Weg zwischen Schambein und Gebärmutterhals. Er hat die Form einer kleinen Kugel mit einer Größe von etwa einem Zentimeter, die bei Stimulation zunimmt.

Die Klitoris ist dahingegen deutlich leichter zu finden, sie ist ein erektiles Organ, das eine entscheidende Rolle für die sexuelle Erregung und den Orgasmus der Frau spielt.

Der Weg zum gemischten Orgasmus

Von einem gemischten Orgasmus spricht man, wenn beide "Arten" des Orgasmus in sehr kurzer Zeit aufeinanderfolgen. Um beide Orgasmen zu erreichen, egal ob alleine oder zu zweit, gilt es, die beiden genannten Punkte gleichzeitig zu stimulieren. Auch Sexspielzeuge dürfen hierfür gerne zum Einsatz kommen. Ihr könnt diese zum Beispiel in eure Vagina einführen, während ihr eure Klitoris mit euren Fingern stimuliert, oder der Zunge, falls euer Partner dabei ist.

Geduld heißt die Devise: Wenn es nicht auf Anhieb klappt, probiert es wieder und wieder, genießt es und versucht, loszulassen. So erhöht ihr die Chancen. Viel Erfolg!