Diese Stellung aus Sex/Life wird euch garantiert zum Höhepunkt bringen

Bei jedem Mal Sex zu kommen, ist für viele nur ein Traum. Doch mit dieser Stellung aus Sex/Life erhöht ihr eure Chancen enorm. Wir verraten euch, was ihr wissen müsst.

Diese Stellung aus Sex/Life wird euch garantiert zum Höhepunkt bringen
Weiterlesen
Weiterlesen

Wir alle sind auf der Suche nach Tipps und Tricks, wie der Sex noch besser und befriedigender werden kann. Doch manchmal sind es keine Experten, die uns auf neue Ideen bringen, sondern vielmehr Serien oder Filme.

Dazu zählt ganz klar auch der neueste Schrei auf Netflix Sex/Life. In der Serie spricht die Hauptfigur Billie von einer Technik, die ihr Ex bei ihr ausprobiert hat und die euch einen Orgasmus garantiert.

Die CAT-Stellung

Die Rede ist von der "Coital Alignment Technique", auch CAT-Stellung genannt. Sextherapeutin, Rachel Smith, erklärt gegenüber Cosmopolitan:

Es handelt sich um eine leichte aber spezifische Abwandlung der Missionarsstellung, bei der die Klitoris mit stimuliert wird, um die Wahrscheinlichkeit eines Orgasmus zu erhöhen.

Die Partner reiben sich dabei aneinander, um die Klitoris zu stimulieren, während gleichzeitig leicht die Vagina penetriert wird. Richtig ausgeführt, berühren sich in dieser Stellung die Beckenknochen von Mann und Frau und es entsteht eine deutlich größere Nähe als in der einfachen Missionarsstellung.

Diese Stellung unterstützt den Kontakt zwischen den Körper aber auch den Genitalien, was als besonders intim empfunden werden kann.

So geht’s:

Achtung, diese Technik erfordert etwas Übung und es ist nicht garantiert, dass es euch sofort beim ersten Mal gelingt. Die Frau liegt auf dem Rücken und der Mann dringt von oben in sie ein. Die Penetration erfolgt nun nicht durch Heben und Senken der Hüfte, sondern durch kreisende Bewegungen, um eine bestmögliche Stimulation der Klitoris zu ermöglichen.

Hierfür ist es hilfreich, wenn sich die Frau ein Kissen unter die Hüften legt oder die Beine um den Körper des Mannes schlingt. Wichtig ist, dass ihr keine schnellen Rein-Raus-Bewegungen macht, sondern einen kontrollierten vertikalen Rhythmus einhaltet. Mit etwas Übung sollte euch diese Stellung zahlreiche Orgasmen bescheren.