DIY-Projekt für die Quarantäne: Nähe deine eigene Schutzmaske
DIY-Projekt für die Quarantäne: Nähe deine eigene Schutzmaske
Weiterlesen

DIY-Projekt für die Quarantäne: Nähe deine eigene Schutzmaske

Schutzmasken sind derzeit ausverkauft. Wir erklären euch, wie ihr die Masken ganz einfach zuhause nähen könnt. Eine prima Beschäftigung für die viele Freizeit in der Quarantäne, viel Spaß!

Seit Januar 2020 erlebt die Welt eine Coronavirus‑Pandemie. Das Ergebnis: alle wollen Schutzmasken. Nur leider sind die Bestände der Zulieferer leer, und die Masken, die noch verfügbar sind, sind ausschließlich für Kranke und Krankenhauspersonal vorgesehen. Wir zeigen euch eine einfache Anleitung, um eure eigenen Masken herzustellen und euch sicherer zu fühlen und um andere zu schützen.

Schutzmasken: So näht ihr sie selbst  art Photo@Getty Images

Material:

  • 2 Stück Baumwollstoff mit 19x19 cm
  • 2 Gummibänder (rund oder flach und 5 mm breit), jeweils 20 cm lang
  • eine Schere
  • Nähfaden

Anleitung

1) Nimm ein erstes Stück Stoff

2) Markiere Punkte an den äußeren Enden des Stoffes. Die Punkte sollten 2 cm vom Rand entfernt sein.

3) Befestige die Gummibänder an den Rändern, indem du sie an den markierten Punkten festnähst.

4) Lege das zweite Stoffstück über das erste. Achte darauf, dass die Gummibänder auf der Innenseite sind.

5) Nähe den Stoff 1 cm vom Rand fest. Achtung: Lass eine Öffnung von 5 cm auf einer Seite frei, die brauchst du später noch. Die zwei Stoffteile sind nun zu einem zusammengenäht.

6) Schneide die Ecken diagonal ab.

7) Kehre mithilfe der Öffnung die Innenseite deiner Maske nach außen.

8) Achte darauf, die Ecken gut nach außen zu stülpen.

9) Wenn die Maske etwas zu groß ist, kannst du sie mithilfe von Falten verkleinern. Lege dazu den Stoff in Falten und nähe diese fest.

Welchen Vorteil haben Stoffmasken?

Schutzmasken sind normalerweise zur einmaligen Verwendung gedacht. Masken aus Stoff hingegen können mehrmals verwendet werden, da ihr sie in der Waschmaschine oder einfach mit der Hand waschen könnt. Praktisch, oder?

Wenn ihr mehr Anleitungen für Masken zum Selbermachen wollt, seht euch die Tutorials von Influencern oder DYIlern auf YouTube an, die euch in wenigen Minuten zeigt, wie es geht. Wir haben euch ein Video herausgesucht, in dem die wichtigsten Schritte in drei Minuten erklärt sind!

Von Sarah Kirsch

Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen