Erholsam schlafen: Dieser einfache Trick macht’s möglich

Ein britischer Arzt hat kürzlich einen ganz einfachen Trick verraten, mit dem euch erholsamer Schlaf garantiert ist. Allerdings ist das sicher nicht für jede/n was!

Erholsam schlafen: Dieser einfache Trick macht’s möglich
Weiterlesen
Weiterlesen

Viele Leute finden die Vorstellung, Socken im Bett zu tragen, eher ungemütlich und es gibt wohl kaum etwas Schlimmeres, als nachts aufzuwachen und die kalten, schwitzigen Socken der Partnerin oder des Partners an seinen Beinen zu spüren.

Mit Socken oder ohne?

Doch der Mediziner Karan Raj hat 2,3 Millionen TikTok-Nutzer dazu aufgefordert, genau das zu tun: Sie alle sollen beim Schlafen Socken tragen, denn wie sich herausgestellt hat, lässt es sich so besser schlafen. Allerdings erklärt Raj selbst am besten, woran das liegt:

Ihr solltet mit Socken schlafen gehen und zwar aus diesem Grund: Socken im Bett zu tragen, regt die Blutzirkulation in euren Füßen an, was dazu führt, dass sich die Blutgefäße weiten.

Wir alle wissen, bei kühleren Temperaturen schläft es sich besser und anders als zu erwarten wäre, können Socken genau dabei helfen, wie der Mediziner erklärt:

Wenn sich die Blutgefäße weiten, können sie aufgrund der größeren Oberfläche schneller Wärme abgeben. Dadurch kann eure Körperkerntemperatur schneller sinken als normal und für den optimalen Schlaf wird eine niedrigere Körperkerntemperatur benötigt.
@dr.karanr

Improve your sock game for sleep #sleep#socks#learnontiktok#schoolwithdrkaran

♬ Steven Universe - L.Dre

Eisige Füße im Bett? Nein, danke!

Karan Raj ist offensichtlich nicht der einzige Mediziner, der die Sockentheorie vertritt. Auch The National Sleep Foundation aus den USA empfiehlt, beim Schlafen Socken zu tragen. Allerdings aus einem etwas anderen Grund: Schließlich mag es niemand, mit eiskalten Füßen ins Bett zu gehen. Wo sie Recht haben…

Während es unser Körper beim Schlafen gerne etwas kühler hat, ist es gleichzeitig nicht angenehm mit Eiszapfen-Zehen im Bett zu liegen. Es kommt also wie so oft auf das richtige Gleichgewicht an.

Nie wieder kalte Füße im Bett

Für alle, die den Gedanken, beim Schlafen Socken zu tragen, jedoch absolut nicht ertragen können, hat die National Sleep Foundation ein paar Alternativen:

Ihr könnt zum Beispiel eine weitere Decke über das Fußende legen, um sicherzugehen, dass eure Füße auch im Winter nachts schön warm bleiben. Oder ihr legt eine Wärmflasche an eure Füße – was wahrscheinlich viele von euch eh machen.

Warme Socken – ein Wundermittel

Doch bevor ihr euch dazu entscheidet, barfuß zu schlafen, solltet ihr wissen, dass es noch zahlreiche andere Vorzüge hat, mit Socken zu nächtigen. Zum Beispiel beugt es rissigen Fersen vor, weil die Füße am Austrocknen gehindert werden.

Außerdem kann es Hitzewallungen reduzieren und das Orgasmuspotenzial bei Frauen steigern. Also, worauf wartet ihr noch, legt euch ein gemütliches Paar Kuschelsocken zu!