Es gibt zwei wichtige Gründe, warum ihr eure Haare nicht abends waschen solltet
Es gibt zwei wichtige Gründe, warum ihr eure Haare nicht abends waschen solltet
Weiterlesen

Es gibt zwei wichtige Gründe, warum ihr eure Haare nicht abends waschen solltet

Falls du zu den Menschen gehörst, die sich abends die Haare waschen, um morgens Zeit zu sparen, können wir dir nur gründlich davon abraten. Du tust deinen Haaren damit nichts Gutes! Und schließlich kommt es doch darauf an, was für deine Haare das Beste ist!

Vielleicht gehörst Du zu den Menschen, die sich abends die Haare waschen, um morgens Zeit zu sparen und länger schlafen zu können. Vielleicht gehst du sogar mit noch nassen Haaren schlafen… Mit einem Handtuch auf dem Kopfkissen. Dann solltest du wissen, dass diese Angewohnheit schlecht für deine Haare ist!

Tatsächlich sind nasse Haare weitaus empfindlicher als trockenes Haar. Die Haarkutikula (innere Schuppenschicht) ist dann offen und sie verfilzen leichter. Dazu kommt noch, dass sie beim Schlafen an der Bettwäsche reiben und noch brüchiger werden. Außerdem erhöht sich so die Wahrscheinlichkeit, dass du einen Kopfpilz bekommst.

Um das zu vermeiden, gibt es zwei Möglichkeiten: entweder ein bisschen früher aufstehen und die Haare morgens waschen oder die Haare weiterhin abends waschen und vor dem Schlafengehen trockenföhnen. Nur nicht zu warm und möglichst schonend, damit das Föhnen nicht zu einer weiteren Strapaze für dein Haar wird!

Von Zoe Klaus
Letzte Änderung

Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen