Diese fünf ätherischen Öle lassen die Pfunde purzeln
Diese fünf ätherischen Öle lassen die Pfunde purzeln
Diese fünf ätherischen Öle lassen die Pfunde purzeln
Weiterlesen

Diese fünf ätherischen Öle lassen die Pfunde purzeln

Von Maximilian Vogel
Letzte Änderung

Ätherische Öle können eine echte Hilfe beim Abnehmen sein. Diese fünf Öle sind besonders geeignet, dir zu deiner Traumfigur zu verhelfen. Wir erklären dir alles!

Ob du nun ein paar Kilo abnehmen oder deine Essgewohnheiten ändern möchtest: Nicht nur Nüsse können dabei helfen, sondern auch ätherische Öle können wahre Wunder wirken.

Zudem können sie in verschiedenen Formen verwendet werden. Beispielsweise kann man ein paar Tropfen auf ein Gericht träufeln, um den Hunger zu lindern. Aber ätherische Öle können noch mehr. Wir zeigen dir die fünf Öle, die zum Abnehmen am geeignetsten sind.

Ätherische Öle können viel mehr als nur den Raumduft zu versüßen.  Tara Winstead@Pexels

Die Spitzenreiter der ätherischen Öle zum Abnehmen

  • Sellerieöl

Verwende ein ätherisches Sellerieöl: Dieses Öl beseitigt die im Körper vorhandenen Giftstoffe und stimuliert die Leber, was eine sanfte, aber effektive Verdauung ermöglicht. Ein paar Tropfen davon können in Salate, Suppen und Säfte gegeben werden.

  • Salbeiöl

Das ätherische Salbeiölist dein Verbündeter im Kampf gegen die Kilos: Verwende dieses Öl für eine Massage des Bauchs, um eine feste und straffe Haut zu erhalten.

Salbei gehört übrigens zu den Küchenkräutern, die sich ganz einfach auch auf kleinsten Raum ziehen lassen. Durch seine entzündungshemmenden und antiviralen Eigenschaften eignet sich das Kraut zudem hervorragend zum Desinfizieren und Heilen von Wunden.

  • Wacholderöl

Massage mit ätherischem Wacholderöl: Dieses Öl hat eine entwässernde und stimulierende Wirkung auf die Blutgefäße. Seine Anwendung reduziert Cellulite und entfernt Fett ziemlich schnell. Verwende ein neutrales Öl (Mandel, Jojoba) und gib ein paar Tropfen Wacholderöl hinzu, bevor du zu massieren anfängst.

  • Geranienöl

Geranienölverhindert Wassereinlagerungen und du fühlst dich weniger aufgebläht. Wie Wacholderöl wird dieses ätherische Öl auf die zu behandelnden Stellen aufgetragen.

  • Estragonöl

Ätherisches Estragonölhilft dir dabei, Blähungen zu vermeiden. Es genügt, es mit einem Löffel Honig oder Öl zu verzehren, damit es im Darm wirkt. Du kannst es auch benutzen, um deinen Appetit zu zügeln, indem du einen kleinen Tropfen auf deine Zunge gibst. Das Verlangen nach Zucker geht schnell vorbei und du wirst dich schneller satt fühlen.

Auch Tee wirkt wahre Wunder

Wer lieber mit Tee abnehmen möchte, sollte unbedingt hier klicken. Denn auch Tee ist perfekt zum Entschlacken und Entgiften des Körpers geeignet, doch hier kommt es stark auf die Sorte an.


Mehr
Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen