Fünf Gründe, warum deine Katze dich beißt
Fünf Gründe, warum deine Katze dich beißt
Weiterlesen

Fünf Gründe, warum deine Katze dich beißt

Das Verhalten eines Tieres sagt viel darüber aus, was es empfindet. Das gilt auch für deine Katze. Hier sind fünf mögliche Gründe, was es bedeutet, wenn sie dich beißt.

Jeder, der eine Katze hat, hat es schon mindestens einmal erlebt: Ob beim Spielen, beim Streicheln oder einfach im Vorbeigehen - aus dem Nichts wirst du von deiner Katze gebissen. Das kann nicht nur Spieltrieb, sondern tatsächlich ein Signal an dich sein.

Das könnte dahinter stecken

Das Wohlbefinden deines Haustieres liegt dir am Herzen? Dann ist es wichtig, dass du auf seine Warnzeichen hörst und richtig reagierst. Es kann mehrere Gründe haben, warum deine Katze dich beißt.

Vielleicht streichelst du deine Katze zu lange an der gleichen Stelle. Westend61 / Getty Images
  • Das Petting and Biting Syndrome: Du streichelst deine Katze friedlich und plötzlich beißt sie dir ohne Vorwarnung in die Hand? Das Petting and Biting Syndrome beschreibt das Phänomen, dass es Katzen unangenehm ist, wenn man sie zu lange an der gleichen Stelle streichelt. Versuche herauszufinden, wo sie sich gerne streicheln lässt, und wechsle von ab und zu die Stelle.
  • Aufmerksamkeit: Du gehst an deiner Katze vorbei und sie kratzt dich oder beißt dir in den Fuß? Ärgere dich nicht zu sehr über sie. Vermutlich versucht sie einfach, Aufmerksamkeit zu erregen. Vielleicht langweilt sie sich oder findet, dass es an der Zeit ist, dass du dich ihr mal wieder zuwendest.
Angst oder Stress können Gründe dafür sein, dass deine Katze dich beisst. Waitforlight / Getty Images
Alle Jahre wieder...zerstört meine Katze den Weihnachtsbaum. Experten verraten, warum
Auch interessant
Alle Jahre wieder...zerstört meine Katze den Weihnachtsbaum. Experten verraten, warum
  • Angst oder Stress: Ein weiterer möglicher Grund kann Angst oder Stress sein. Deine Katze wedelt unruhig mit dem Schwanz, schnurrt nicht und dreht die Ohren nach hinten? Wenn sich dich dann beißt, ist sie wahrscheinlich gestresst oder hat Angst. Jetzt ist es eher kontraproduktiv mit ihr zu schimpfen. Versuche lieber sie zu beruhigen, dann wird sie aufhören, dich zu beißen.
  • Schmerzen: Schmerzen oder Krankheit können ebenfalls Zubeißen zur Folge haben. Deine Katze weiß nicht, was sie machen soll, um ihr Leiden zu mindern, deswegen beißt sie dich.
  • Empfindliche Stellen: Vielleicht hast du einfach beim gemeinsamen Toben eine empfindliche Stelle deiner Katze getroffen, weswegen sie zubeißt. Aber keine Sorge, das ist beim Spielen ganz normal und gehört dazu.

Jetzt, wo du die möglichen Gründe kennst, sollte es dir leichter fallen zu erkennen, warum dich deine Katze beißt. Je nach Situation kannst du dann handeln, um die Bedürfnisse deines Haustieres zu befriedigen. So fühlt es sich wohler, und du sparst die schmerzhafte Bisswunden, die mitunter extrem gefährlich werden können!

Von Thomas Schmitt
Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen