"Für mehr Empathie und Zusammenhalt": Mit HelferHerzen-Aktion spendet dm 1,4 Millionen Euro
"Für mehr Empathie und Zusammenhalt": Mit HelferHerzen-Aktion spendet dm 1,4 Millionen Euro
"Für mehr Empathie und Zusammenhalt": Mit HelferHerzen-Aktion spendet dm 1,4 Millionen Euro
Weiterlesen

"Für mehr Empathie und Zusammenhalt": Mit HelferHerzen-Aktion spendet dm 1,4 Millionen Euro

Von Maximilian Vogel
Letzte Änderung

Die HelferHerzen-Aktion von dm begeistert schon das vierte Mal seine Kunden: Dieses Jahr sind sogar 1,4 Millionen Euro zusammengekommen. Wie dm diese sammelt und einsetzt, erklären wir euch hier.

Projekte, die ehrenamtliche Arbeit unterstützen, kann es nie genug geben. Solidarität zeigen und mehr Menschlichkeit in die Gesellschaft bringen, ist notwendiger als je zuvor. Vor allem in Zeiten wie diesen, wo soziale Distanz durch die Pandemie immer größer wird, sollten wir im Herzen wieder mehr zusammenrücken.

Immer wieder gibt es Einzelpersonen, die ihr Geld schenken, insbesondere Kinder, wie dieses Mädchen, das ihr Erspartes einem Hospiz spendet, oder ein Junge, der selbstgebastelte Koalas für die Rettung dieser Tiere in Australien verkauft. Umso erfreulicher, wenn große Konzerne ihre Kaufkraft dazu nützen, etwas Gutes zu tun.

Vierte Runde für die HelferHerzen-Aktion

Die HelferHerzen-Aktion von dm geht dieses Jahr bereits in die vierte Runde. Am 28. September 2020 war es wieder so weit: Kunden der Drogeriemarkt-Kette konnten wieder mit ihrem Einkauf an ehrenamtlichen Projekten teilhaben. Christoph Werner, Vorsitzender der dm-Geschäftsführung, erklärt:

Jedes noch so kleine Engagement leistet einen Beitrag für mehr Empathie und Zusammenhalt in unserer Gesellschaft und trägt dazu bei, dass sie zukunftsfähig wird.

Denn bei dieser Aktion spendet dm fünf Prozent seines Tagesumsatzes in allen deutschen Filialen. Dieses Jahr ist eine besonders hohe Summe zusammengekommen: 1,4 Millionen Euro geht an 1.750 Projekte.

Jeder Cent in ehrenamtliche Projekte ist eine Investition in Menschlichkeit.  baona@Getty Images

"Jetzt Herz zeigen!"

Der Schwerpunkt der HelferHerzen-Aktion soll heuer in den Bereichen Soziales, Kultur und Bildung liegen. Unter dem Motto "Jetzt Herz zeigen!" haben Kunden ihren Beitrag geleistet.

Christoph Werner bedankt sich im Namen der dm-Geschäftsführung in ihrer Pressemitteilung: "Wir danken all unseren Kunden, dass sie am Aktionstag bei uns eingekauft und Herz für lokales Engagement gezeigt haben."

View this post on Instagram

1.395.119,35. Rund 1,4 Millionen. Eine unvorstellbare Summe und doch haben wir genau diese Zahl mit Euch und Dank Euch an unserem HelferHerzen-Tag, welcher am Montag stattfand, erreicht. Im Vorfeld und an dem Tag haben wir verkündigt, dass wir 5 % unseres Tagesumsatzes spenden werden. Und genau das tun wir jetzt. Circa 1,4 Millionen Euro fließen in das individuelle Herzensprojekt, welcher sich jeder unserer insgesamt 2.000 dm-Märkte raussuchen durfte. Darunter sind Lebenshilfen, Familienzentren, Kinderhilfsprojekte, Integrationsprojekte und viele weitere Organisationen und ehrenamtlich tätige Vereine. Denn eines ist sicher: Wir müssen zusammenhalten. Uns gegenseitig unterstützen. Gestern, heute und an jedem anderen Tag für ein besseres Morgen. Euch, die sich ehrenamtlich engagieren, sich einsetzen und sich dabei vielleicht sogar nicht selten hinten anstellen, gebührt Ehre. Ihr leistet Großes! Euch, die Teil unseres Spendenprojekts waren, die vielleicht sogar ihren Einkauf extra auf den Tag verlegt haben, möchten wir unseren Dank aussprechen. Ihr seid toll! Ihr, die Herz zeigt: Behaltet Euch das bei. Es steht euch so gut! ❤ #Danke #HelferHerzen #Herzenssache

A post shared by dm-drogerie markt Deutschland (@dm_deutschland) on

Die dm-Initiative unterstützt lokale ehrenamtliche Projekte seit 2014 und hat bereits zahlreiche Spendenpartner gewonnen. Zudem sind es dm-Mitarbeiter die ihre Herzensprojekte vor Ort auswählen, die sie gerne unterstützen möchten.

Weiterer Artikel: dm-Mitarbeiter zeigen auch im Sommer ein Herz für Tiere, indem sie den Hunden einen Wassernapf im kühlen zur Verfügung stellen, während sein Frauchen oder Herrchen eine Runde im Drogeriemarkt dreht.


Mehr
Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen