Ganz normal: Darum weinen wir nach dem Liebesspiel

Beim Sex können nicht nur körperliche Reaktionen hervorgerufen werden, sondern es können auch eine Menge Gefühle hochkochen. Doch falls ihr jetzt denkt, dass das unnormal wäre, dann irrt ihr - selbst weinen ist normal und wir erklären euch, warum.

Ganz normal: Darum weinen wir nach dem Liebesspiel
Weiterlesen
Weiterlesen

Sex kann eine Vielzahl an Gefühlen auslösen. Jeder Mensch erlebt Lust anders, und die Reaktionen des Körpers sind der Beweis dafür. Manche lachen, andere schlafen sofort ein... Manchmal laufen uns sogar Tränen über die Wangen und wir fangen an zu weinen.

Warum weinen wir nach dem Orgasmus?

Seid versichert, dass Weinen nach einem Orgasmus ein völlig normales Phänomen ist! Unsere englischsprachigen Freunde nennen das "crymaxing": eine Zusammenziehung aus "cry" ("weinen") und "climaxing" ("den Höhepunkt erreichen").

Weinen ist nichts, wofür man sich schämen muss, und ist für manche Menschen nach einem Orgasmus nicht ungewöhnlich. Um diese Reaktion zu verstehen, müssen wir uns ansehen, was in unserem Körper nach einem Höhepunkt passiert.

Glückshormone

Während des Orgasmus wird das Gehirn mit Oxytocin und Dopamin überflutet, besser bekannt als Glücks- und Lusthormone. Sie sorgen dafür, dass man sich nach einem Orgasmus so gut fühlt.

Die Emotionen der Lust sind so intensiv, dass der Körper sie in verschiedenen Formen loslassen muss. Lachen, Schlafen oder Weinen, die Reaktionen sind unterschiedlich und ihr solltet euch nicht dafür schämen. Tränen des Glücks sind daher eine natürliche Reaktion nach einem intensiven Augenblick.

Wie reagiert man auf das Weinen nach einem Orgasmus?

Tränen nach dem Sex können unangenehm sein, müssen es aber nicht. Es gibt keinen Grund, warum man sich für seine Gefühle schämen müsste, denn wie schon gesagt: Jeder Körper reagiert anders.

Auch wenn es keine wirklichen Studien oder Ideen für das Aufhalten der Tränen nach einem Orgasmus gibt, kann es gegen die Tränen helfen, Vertrauen zum Partner/zur Partnerin aufzubauen. Fühlt euch sich nicht schuldig wegen dieser kleinen Glückstränen!

Communication is key

Wenn euer Partner/eure Partnerin nach dem Orgasmus weint, seid aufmerksam. Kommunikation ist der Schlüssel zur Entschärfung möglicher Schamgefühle. Kuscheln oder Reden können die Tränen versiegen lassen.

Weinen nach einem Orgasmus ist normal und kommt öfter vor, als man denkt. Es ist eine natürliche Reaktion des Körpers, nach intensivem Vergnügen loszulassen. Akzeptiert das Gefühl, ohne euch schuldig zu fühlen. Sex sollte ein Moment des Wohlbefindens und des gegenseitigen Vertrauens sein.