Vorsorge: Dieses Warnzeichen für Brustkrebs wird oft verkannt
Vorsorge: Dieses Warnzeichen für Brustkrebs wird oft verkannt
Weiterlesen

Vorsorge: Dieses Warnzeichen für Brustkrebs wird oft verkannt

Es ist allen bekannt: Frauen sollten ihre Brust regelmäßig abtasten. Nur so lässt sich Brustkrebs frühzeitig erkennen. Das Knötchen ist als erstes Anzeichen für Brustkrebs weitgehend bekannt, doch ein anderes Warnsignal wird oft verkannt.

Wir alle wissen, dass ein Knötchen ein erstes Anzeichen für Brustkrebs sein kann. Doch ein anderes Warnsignal ist viel weniger bekannt und wird deshalb oft ignoriert.

Nicht nur Knoten in der Brust deuten auf Brustkrebs hin Getty Images

Dellen oder Grübchen an der Brust

Wenn die Brust plötzlich Dellen oder Grübchen bekommt, ist das ein Zeichen, dass ihr ernst nehmen solltet. Ihr solltet diese Veränderung unbedingt eurem Arzt oder eurer Ärztin zeigen.

Denn möglicherweise sind weitere Untersuchungen nötig, etwa eine Mammographie oder eine Gewebeprobe. Denn Dellen oder Grübchen, die plötzlich an der Brust auftreten, können ebenso auf Brustkrebs hindeuten wie Knötchen, die sich ertasten lassen.

Ein Anzeichen, keine Diagnose

Natürlich sind die Verformungen nur Anzeichen: Sie können ein Krebs-Symptom sein, müssen es aber nicht. Denkbare Ursachen sind zum Beispiel auch vergleichsweise harmlose Zysten.

Umso wichtiger ist es, dass ihr eure Brust regelmäßig abtastet und begutachtet. So könnt ihr Veränderungen frühzeitig erkennen und bei Verdacht schnell zum Arzt oder zur Ärztin.

Von Sarah Kirsch

Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen