Haarwachstum: Dank dieser alltäglichen Kniffe wird euer Haar schneller lang
Haarwachstum: Dank dieser alltäglichen Kniffe wird euer Haar schneller lang
Weiterlesen

Haarwachstum: Dank dieser alltäglichen Kniffe wird euer Haar schneller lang

Ihr glaubt es ist ein Märchen, dass ihr eure Haare dazu bringen könnt, schneller zu wachsen? Keineswegs! Wir haben für euch gleich mehrere sehr erfolgsversprechende Lösungen parat. Unter der Voraussetzung, dass ihr unsere Anleitung für schnelles Haarwachstum richtig anwendet.

Die richtige Haarpflege ist nicht immer leicht. Im Winter hat unser Haar andere Bedürfnisse als im Sommer und Lockenköpfe schlagen sich mit ganz anderen Problemen herum, als z. B. Menschen mit grauem Haar. Doch wenn ihr unsere Tipps befolgt, steht dem Traum von gesundem langen Haar nichts mehr im Weg.

Auf die richtige Pflege kommt es an! Getty Images

Haarwachstum beschleunigen durch regelmäßiges Schneiden

Es klingt erst einmal paradox, aber regelmäßige Besuche beim Friseur können helfen, dass die Haare schneller wachsen. Selbst, wenn ihr mit jedem Scherenschnitt ein paar Zentimeter verliert, könnt ihr sie langfristig damit stärken und in Form halten.

Denn nichts schadet schnellem Haarwachstum mehr, als kaputtes und gesplissenes Haar, dass auf den Schulter zerbricht und kraftlos an deinem Gesicht herunterhängt.

Haare weniger waschen für schnelleres Wachstum

Hand hoch, wer sich jeden Tag die Haare wäscht! Das ist eine ganz schlechte Angewohnheit für die Haare. Die im Shampoo enthaltenen künstlichen Stoffe wie Parabene und Co. machen die Haare zwar kurzfristig schön, langfristig gesehen verhindern sie aber, dass ihr gesundes Haar habt.

Also wascht euer Haar nicht jeden Tag, sondern nur hin und wieder mit Shampoo und verwendet am besten natürliche Shampoos. Übrigens: beim Haarewaschen kommt es auf die richtige Reihenfolge an!

Haarwachstum fördern durch die richtige Pflege

Damit die Haare nicht an Feuchtigkeit und Glanz, und damit an Gesundheit, verlieren, solltet ihr ihnen regelmäßig eine intensive Pflege gönnen. Auch hier solltet ihr lieber wieder auf natürliche Produkte zurückgreifen, damit eure Haare nicht von den Konservierungsmittel im Conditioner kaputtgehen.

Besonders geeignet ist dafür Aleo-Vera-Gel, oder ein natürliches Öl wie Avocadoöl oder Abrikosenkernöl, das dem Haar viel Feuchtigkeit spendet.

Haarwachstum stimulieren durch Kopfmassagen

Man denkt nicht immer daran, aber die Kopfhaut muss stimuliert werden für das Haarwachstum. Wenn ihr euch ein- bis zweimal zu Hause (mit Zucker und Honig) die Kopfhaut massiert, stimuliert ihr den Blutkreislauf in dieser Zone. Das bewirkt, dass eure Haare schneller wachsen.

Haare gut behandeln für schnelleres Wachstum

Egal ob regelmäßiges Bürsten oder Glätten, zu heißes Föhnen, zu enges Handtuch nach dem Shampooing oder zu oft zusammengebunden Haare: Gebt euren Haaren Freiraum, wenn sie schnell wachsen sollen. Glättet sie nicht jeden Tag und gönnt ihnen auch mal eine Pause. Wenn ihr die Dusche verlasst, packt sie nicht gleich in ein Handtuch und knotet sie zu. Sie brauchen auch mal etwas frische Luft.

Eine gute Ernährung lässt eure Haare schneller wachsen

Damit eure Haare gesund bleiben, müsst ihr selbst gesund sein. Deshalb solltet ihr euch ausgewogen ernähren, mit viel Vitamin B, Eisen und Proteinen. Sollte es an diesen Stoffen in eurer Ernährung fehlen, greift ruhig zu Nahrungsergänzungsmitteln.

Für das Vitamin B eignen sich Salate und Suppen gut. Beim regelmäßigen Verzehr von Proteinen solltet ihr darauf achten, dass eure Cholesterin-Werte nicht zu sehr ansteigen. Getrocknete Früchte sind da beispielsweise ideal, da sie viele Proteine liefern, den Cholesterinspiegel aber nicht beeinflussen.

Von Sarah Kirsch

Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen