Es gibt eine einfache Art, solche Warzen loszuwerden

Akrochordons oder Stielwarzen sind kleine und oft unschöne Hautwucherungen. Sie sind nicht schmerzhaft und auch nicht gefährlich, doch die meisten Menschen wären sie natürlich ganz gerne los. Wir kennen ein ganz einfaches Mittel, sie auf natürliche Weise verschwinden zu lassen.

Es gibt eine einfache Art, solche Warzen loszuwerden
Weiterlesen
Weiterlesen

Nur den wenigsten von uns sagen die Begriffe Akrochordons oder Stielwarzen etwas. Dabei kennen die meisten Menschen eine davon betroffene Person, die vielleicht sogar unter dem Aussehen leidet.

Es handelt sich dabei um kleine Hautwucherungen, die manchmal am Arm, auf dem Oberkörper oder am Hals in Erscheinung treten. Zum Glück ist es nicht sehr schwer, die manchmal unangenehmen Hautfetzen wieder loszuwerden.

Hausmittel gegen unschöne Stielwarzen

Fibrome gelten als unschön und ziemlich hartnäckig. Dabei gibt es laut RPR1 ein ganz einfaches Mittel, um sie loszuwerden. Doch bevor du das ausprobierst, solltest du deinen Arzt fragen, ob es sich auch wirklich um Akrochordons handelt.

Natürlich kannst Du Dir etwas dagegen in der Apotheke besorgen, doch es geht auch preisgünstiger - mit Apfelessig nämlich! Trage einfach eine Woche lang zwei bis dreimal pro Tag mit Apfelessig getränkte Watte auf die Hautwucherungen auf.

Das Ergebnis lässt nicht lange auf sich warten

Das Ergebnis ist wirklich erstaunlich. Nach einer Woche sind die ersten Veränderungen erkennbar. Die Säure des Apfelessigs trocknet die Haut aus und die Hautwucherung fällt von ganz alleine ab.

Außerdem ist Apfelessig ein natürliches Antiseptikum und beschleunigt die Heilung. Falls ihr gerne auf Hausmittel zurückgreift, verraten wir euch auch noch, wie eure Fingernägel wieder schön weiß werden oder wozu Zahnpasta noch gut ist, außer die Zähne zu pflegen.