'MHD', 'Zu verbrauchen bis...': So behaltet ihr den Überblick, wann Nahrungsmittel wirklich abgelaufen sind
© Getty Images
'MHD', 'Zu verbrauchen bis...': So behaltet ihr den Überblick, wann Nahrungsmittel wirklich abgelaufen sind

'MHD', 'Zu verbrauchen bis...': So behaltet ihr den Überblick, wann Nahrungsmittel wirklich abgelaufen sind

Manche Produkte können wir auch noch nach Ablauf des Mindesthaltbarkeitsdatums bedenkenlos konsumieren. Wir verraten euch welche.

In Deutschland bricht die Lebensmittelverschwendung immer neue Rekorde. Dem Umweltbundesamt zufolge werden jährlich 6,7 Millionen Tonnen Lebensmittel weggeschmissen, das entspricht etwa 82 Kilo pro Person. Eine erschreckende Zahl, zumal ein Großteil der Produkte noch gegessen werden könnten, anstatt weggeschmissen zu werden.

Das bedeuten die Haltbarkeitsdaten

Kein Wunder, denn bei all den unterschiedlichen Informationen zur Haltbarkeit eines Produktes, fällt es schwer, den Überblick zu bewahren. Besonders wichtig ist allerdings, dass ihr zwischen den zwei folgenden Angaben unterscheidet:

Mindestens haltbar bis... (MHD, Datum bis wann ein Produkt mindestens haltbar ist): Nach Ablauf des Mindesthaltbarkeitsdatum, kann das Produkt einen anderen Geschmack oder eine andere Textur aufweisen, ist jedoch nach wie vor bedenkenlos verzehrbar.

Zu verbrauchen bis... (Datum, bis wann ein Produkt spätestens verbraucht werden sollte): Um gesundheitlichen Risiken vorzubeugen, empfiehlt es sich, das angegebene Datum nicht zu überschreiten.

Diese Produkte könnt ihr auch abgelaufen noch verzehren

Abgesehen von Produkten, die niemals schlecht werden und nun wirklich ewig haltbar sind, so wie Honig, Essig oder Wein, gibt es viele Produkte, die man noch lange nach Ablauf des Haltbarkeitsdatums, verbrauchen kann. Natürlich sollte man diese Dauer nicht überstrapazieren, aber bei vielen Produkten ist ein Zeitraum von einigen Monaten oder sogar bis zu einem Jahr durchaus möglich.

Konserven: Wenn sie normal aussehen und riechen, können sie noch lange nach Ablauf des MHD verzehrt werden.

Patrick Kaiser@Getty Images

Joghurt: Wenn in dem Joghurt keine Früchte enthalten sind, kann er auch nach Ablauf des Haltbarkeitsdatums verzehrt werden. Stellt nur sicher, dass er nicht ungewöhnlich aussieht oder riecht.

Wanwisa Hernandez / EyeEm@Getty Images

Schokolade: Gute Nachrichten für alle Schleckermäulchen: Schokolade kann noch lange nach Ablauf des angegebenen MHD verzehrt werden. Wenn die Schokolade von einer weißen Schicht überzogen ist, bedeutet dies lediglich, dass sie mit dem Sauerstoff reagiert hat, doch dies stellt keinerlei gesundheitliche Risiken da.

StockSnap@Pixabay

H-Milch (UHT-behandelt): Auch H-Milch in Kartons könnt ihr länger verbrauchen als angegeben. Womöglich verliert sie an Vitaminen und Kalzium, doch der Geschmack bleibt der Gleiche.

Suparat Malipoom / EyeEm@Getty Images

Würzmittel: Ketchup, Senf, Gewürzgurken etc. können auch nach Ablauf des Haltbarkeitsdatums bedenkenlos verzehrt werden. Der Geschmack bleibt der gleiche, nur die Schärfe lässt eventuell etwas nach.

Michelle Arnold / EyeEm@Getty Images

Jetzt wisst ihr, wie ihr Lebensmittelvergiftungen und -verschwendung vermeiden könnt.

Von Sarah Kirsch

Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen