Mit diesem Trick fällt euch das Pflaster endlich nicht mehr vom Finger!

Ein kleiner Schnitt, ein Riss oder auch ein eingerissener Nagel: Es sind keine schlimmen Verletzungen, trotzdem können gerade so kleinen Wehwechen schon echt nervig sein. Also schnell ein Pflaster drüber geben und gut ist! Wenn das blöde Pflaster nur nicht ständig abfallen würde...

Mit diesem Trick fällt euch das Pflaster endlich nicht mehr vom Finger!
Weiterlesen
Weiterlesen

Dieser Mann hat einen praktischen Tipp für uns, wie man ein Pflaster so am Finger festkleben kann, damit es besonders lange hält. Wir alle kennen doch das Problem: Man befestigt das Pflaster am Finger und nicht mal eine Stunde später klebt das Pflaster schon nicht mehr gut oder ist verrutscht - auch Herzogin Kate kennt dieses Problem zur Genüge! Mit diesem Trick wird euch das nicht mehr passieren und eure Finger sind gut geschützt.

Mit diesem Trick seid ihr eure Pflaster-Sorgen ein für alle mal los!

Und so geht's: Ihr schneidet das Pflaster an beiden Seiten bis zum Polster ein, sodass ihr quasi vier Streifen statt zwei zum Festkleben habt. Ihr klebt also erst einen linken Streifen fest, dann einen rechten, wieder einen linken und anschließend den letzten verbleibenden rechten Streifen.

Dadurch, dass man jetzt vier statt zwei Streifen hat und diese sich abwechselnd überlappen, ist die Stabilität höher und das Pflaster hält optimal an der Fingerkuppe. So heilt der Finger im Nu. Und bis dahin wünschen wir euch gute Besserung!