Nicht nur erholsamer Schlaf: Wichtige Energielieferanten bringen dich fit durch den Tag
Nicht nur erholsamer Schlaf: Wichtige Energielieferanten bringen dich fit durch den Tag
Weiterlesen

Nicht nur erholsamer Schlaf: Wichtige Energielieferanten bringen dich fit durch den Tag

Auch nach neun oder zehn Stunden Schlaf wachst du auf und fühlst dich immer noch müde? Das kann Gründe haben, die rein gar nichts mit deinen Schlafgewohnheiten zu tun haben! Wir verraten dir die besten Tipps, um deine Müdigkeit in den Griff zu bekommen.

Der Urlaub ist gerade erst zu Ende, und du denkst schon wieder an den nächsten? Du fühlst dich ständig müde, auch wenn du lange schläfst? Anders als du denkst, kann deine Müdigkeit ganz andere Gründe als Schlafmangel haben.

Schlafmangel kann dich krank machen Westend61@Getty Images

Schlaf verrät viel über unsere Gesundheit

Schlaf ist ein guter Indikator für den allgemeinen Gesundheitszustand eines Menschen und seine Beziehung zur Umwelt.

Das erklärt Dr. Valaxt, Forscher am Institut National de la Santéet de la Recherche Médicale in Frankreich, gegenüber der französischen Glamour. Wer zu wenig schläft, hat ein höheres Krankheitsrisiko: Herz-Kreislauf-Probleme wie Arteriosklerose, Herzinfarkt, Schlaganfall oder Herzinsuffizienz können unter anderem die Folge sein.

Energielieferant Sport

Um fit und effizient zu sein, ist es zwar wichtig, eine gute Nachtruhe zu haben - aber sie alleine reicht nicht aus, um genug Energie zu haben. Amerikanische Wissenschaftler von der University of Georgia führen über 35 Jahre eine Studie zu diesem Thema durch. Der Leiter der Studie, Rodney Dishman, sagt:

Körperlich aktiv zu sein, wird Schlafprobleme zwar nicht heilen, aber die Wahrscheinlichkeit daran zu leiden, vermindern. Ja aktiver man ist, desto besser wird es einem ergehen.

Je älter man wird, desto mehr büßt man seine Fitness ein, weswegen es schon in jungen Jahren wichtig ist, eine gesunde Lebensweise zu führen. Auch für einen guten und erholsamen Schlaf und für mehr Energie tagsüber ist Sport ein wichtiger Faktor.

Weitere Energielieferanten

Doch nicht nur deine Fitness, auch eine gute Ernährung spielt eine wichtige Rolle dafür, wie gut du in Form bist. Um genug Energie zu haben, solltest du genug Obst und Gemüse, eiweiß- und eisenhaltige Nahrung zu dir nehmen. So erklärt Dr. Veronica Van der Spek gegenüber Glamour:

Durch die Verbesserung der Ernährung ist es einfacher, dem Körper eine bessere Widerstandsfähigkeit gegen Müdigkeit und Stress zu bieten.

Andere Faktoren können auch deine körperliche Gesundheit verbessern, wie z.B. Flüssigkeitszufuhr oder das Auslassen von Mahlzeiten. Wenn du dich nach all diesen Bemühungen immer noch müde fühlst, solltest du überlegen, eventuell Vitamine oder Nahrungsergänzungsmittel zu nehmen! Es empfiehlt sich aber auch, ärztliche Hilfe zu Rate zu ziehen.

Von Sarah Kirsch

Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen