Nur während der Arbeit oder geht auch ein Kurztrip? So lange könnt ihr eure Katze alleine lassen

Eine Katze ist ein ziemlich unabhängiges Tier und kann sich einige Stunden lang selbst versorgen. Das bedeutet jedoch nicht, dass ihr sie tagelang alleine lassen solltet.

Nur während der Arbeit oder geht auch ein Kurztrip? So lange könnt ihr eure Katze alleine lassen
Weiterlesen
Weiterlesen

Katzen schlafen sehr viel und mögen es nicht, gestört zu werden. Daher neigen die Besitzer:innen dazu zu glauben, dass ihr Fellknäuel tagelang alleine bleiben kann. Auch wenn Katzen selbstständig sind, braucht sie Aufmerksamkeit und können nicht auf sich alleine gestellt bleiben.

Katzen sind unabhängige Tiere

Die Katze gehört in Deutschland zu den beliebtesten Haustieren. Mit ihrem kleinen Gesicht und ihrem weichen Fell hat sie es geschafft, die Herzen der Menschen zu erobern. Doch auch wenn sie majestätisch ist, neigt die kleine Katze dazu, launisch zu sein und die Anwesenheit ihrer Besitzer:innen zu ignorieren.

Katzenliebhaber:innen können sich daher hilflos fühlen und verstehen ihr Haustier nicht immer. Im Gegensatz zum Hund ist die Katze dafür bekannt, unabhängig zu sein. So kann der Besitzer oder die Besitzerin ohne Schuldgefühle zur Arbeit gehen. Die Katze ihrerseits wird froh sein, wenn sie einen Tag lang dösend auf dem Sofa verbringen kann.

Auch wenn eine Katze mehrere Stunden ohne ihre:n Besitzer:in auskommen kann, sollte man sie nicht zu lange alleine lassen. Eine kleine Katze, die an den Kontakt mit Menschen gewöhnt ist, kann Ängste entwickeln, wenn sie zu oft alleine gelassen wird.

Die Katze, die auch als Psychopath bekannt ist (wer möchte, kann den dazugehörigen Test dazu machen), ist ein sensibles Tier, das sich ohne menschliche Gesellschaft schnell stressen kann (welche Fehler einige Besitzer:innen im Umgang mit ihren Katzen noch machen, verraten wir euch in unserem Video).

Katzen brauchen Gesellschaft

Katzen können sehr gut mit Einsamkeit umgehen, da sie bis zu 18 Stunden am Tag schlafen können. Diese großen Schlafmützen brauchen also ein bisschen Ruhe, solange sie etwas zu essen und zu trinken sowie ein sauberes Katzenklo haben. Laut den Expert:innen von Animalpath.org sollten erwachsene Katzen jedoch nicht länger als 24 bis 48 Stunden alleine bleiben. Tierärzte von Columbia Veterinary Emergency Trauma and Specialty sind etwas laxer:

Wenn Sie Ihre Katze länger als drei Tage alleine lassen, müssen Sie jemanden finden, der sich um sie kümmert.

Am besten ist es also, jemanden zu beauftragen, wenn ihr einen Urlaub oder einen Wochenendausflug plant. Dies gilt umso mehr, wenn euer Haustier verletzt oder krank ist und Medikamente einnehmen muss.

Es ist nicht ratsam, eine frisch adoptierte Katze über einen längeren Zeitraum alleine zu lassen. Das Tier, das Zeit braucht, um sich anzupassen, wird noch gestresster sein, wenn es keine Gesellschaft hat. Es ist wichtig, die Katze zu beobachten, um ihre Gewohnheiten kennenzulernen und zu sehen, wie sie in ihrer neuen Umgebung reagiert.

6 Tipps, wie du dich mit einer Katze anfreundest 6 Tipps, wie du dich mit einer Katze anfreundest