Energie und Geld sparen: So stellt ihr die Heizung richtig ein
Energie und Geld sparen: So stellt ihr die Heizung richtig ein
Weiterlesen

Energie und Geld sparen: So stellt ihr die Heizung richtig ein

Wofür steht eigentlich die Zahlen auf dem Thermostat? Wer weiß, wofür die Zahlen auf dem Thermostat stehen, kann beim Heizen viel Geld sparen und die Umwelt schonen!

In der kalten Jahreszeit ist es eine Handbewegung, die wir alle täglich machen: Der Griff zur Heizung, um diese auf- oder abzudrehen. Doch wisst ihr auch, wofür die Zahlen auf dem Thermostat stehen? Wir verraten es euch.

Je höher, je wärmer

Je höher wir das Thermostat drehen, desto wärmer wird die Heizung. Doch was bedeuten eigentlich die Zahlen von eins bis fünf? Andreas Braun, Technischer Referent beim Zentralverband Sanitär Heizung Klima, erklärt in der Welt, was die Ziffern bedeuten.

Die Zahlen stehen für die angestrebte Raumtemperatur. Die Ziffer 1 bedeutet eine Raumtemperatur von 12 Grad. Jeder Teilstrich steht für ein Grad mehr oder weniger. Wenn ihr das Thermostat also auf 2 dreht, wird das Zimmer auf 16 Grad erwärmt. Die 3 steht für 20 Grad, Stufe 4 wärmt das Zimmer auf 24 Grad auf. Bei Stufe 5 wird es mit 28 Grad ganz schön warm.

Warum die Zahlen?

Viele fragen sich, warum die Hersteller nicht gleich die Temperaturen auf das Thermostat schreiben. Dafür gibt es laut Andreas Braun eine ganz einfache Erklärung:

Niemand kann gewährleisten, welche Temperatur in einem Raum herrscht. Die tatsächliche kann natürlich auch höher und niedriger ausfallen als die an der Heizung eingestellte Temperatur.

Denn es ist entscheidend, wo sich die Heizung befindet. Steht eine Couch davor oder hängt ein Vorhang darüber, kann sich, so Braun weiter, die Wärme anstauen und "der Fühler im Thermostat signalisiert, dass die eingestellte Temperatur erreicht ist - auch wenn es am anderen Ende noch ein paar Grad kühler ist."

Karneval: Darum kann es deinem Haustier schaden, wenn du es verkleidest
Auch interessant
Karneval: Darum kann es deinem Haustier schaden, wenn du es verkleidest

So spart ihr Geld und Energie

Ein Irrglaube widerlegt der Experte auch: Wird die Heizung voll aufgedreht, wird das Zimmer schneller warm. Das stimmt nicht, denn es fließt so lange heißes Wasser ein, bis die erwünschte Temperatur erreicht ist. Wenn die Heizung auf Stufe 5 gestellt wird, heizt es nur länger und nicht schnell. Das kostet folglich auch mehr.

Welche die ideale Raumtemperatur ist und wie er noch mehr Energie und Geld sparen könnt, verraten wir euch in unserem Video.

Von Martin Gerst
Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen