Sexy, hexy: Dieser neue Pullover-Trend macht dich zum Blickfang

Ein schöner Rücken kann durchaus entzücken... aber bei dem neusten Schrei aus den Modemetropolen dieser Welt steht ein ganz anderes Körperteil im Fokus. So wertest du deine Outfits mit einem extra Hauch an Sinnlichkeit auf.

Sexy, hexy: Dieser neue Pullover-Trend macht dich zum Blickfang
Weiterlesen
Weiterlesen

Er ist nicht nur weiblich sondern auch wahnsinnig bequem. Wir haben ihn gefunden: Den Pullover, der in dieser Saison für Chaos in der Modewelt sorgen wird. Nach dem Pullover-Trend mit dem offenem Rücken oder dem Pullover im "Papi" -Stil sind es nun, tataa: schulterfreie Strickwaren , die in dieser Saison ihr großes Comeback feiern.

Schulterfreie Strick-Tunika Rosegal@Amazon

Diese Pullover sind nämlich so weiblich und sinnlich, dass sie für alle Anlässe getragen werden können, da sie die Schultern nur subtil zeigen. Mit solch einem Modell, passend zu den neuesten Modetrends der Herbst/Winter-Saison 2020/21, wirst du unweigerlich mehr als einen Menschen bezaubern!

Du findest sie derzeit in diversen Farben und Schnitten: neben dem schulterfreiem Modell gibt es auch Strickware mit mit Cut-Outs an den Schultern oder mit nur einer ausgelassenen Seite. Darüber hinaus ist es nicht schwierig zu kombinieren, da dieses besondere Stück schon für sich allein spricht.

In dieser tristen Saison wählen wir es natürlich in farbenfrohen Farben, um unseren dunklen und monochromen Winteroutfits und Lockdown-Alltag ein wenig Freude und Schwung zu verleihen. Eines ist sicher: Wenn du diesen Pulli einmal anprobiert hast, wirst du ihn bestimmt nicht mehr so schnell ablegen wollen!

Und du kannst dieses hübsche Strickteil zu fast allem kombinieren: Von der trendigen Flare-Jeans bis zur Straight Leg-Jeans mit geschlitztem Saum. Falls du es etwas rockiger magst, wähle eine Lederhose und ein Paar klobige Stiefel dazu.

Doch auch Kordhosen oder Röcke sehen super dazu aus! Eins ist sicher: Mit diesem Teil wirst du beim anderen Geschlecht nicht lange unbemerkt bleiben! Und es sieht bei fast jedem Figurtyp toll aus. Nur Frauen mit breiten Schultern oder sehr üppigen Armen sollten vielleicht darauf verzichten...