So bekommst du dein Waschbecken wieder richtig sauber
So bekommst du dein Waschbecken wieder richtig sauber
Weiterlesen

So bekommst du dein Waschbecken wieder richtig sauber

Das Bad zu putzen muss sein, doch gehört nicht gerade zu den dankbarsten Aufgaben. Hier verraten wir dir, wie du dein Badezimmer im Nu wieder aufgeräumt und sauber und dein Waschbecken blitzblank bekommst.

Ein Schwamm in griffbereiter Nähe

Damit sich Schmutz und Kalk erst gar nicht ansetzen, genügt es oft schon, einen Schwamm in griffbereiter Nähe aufzubewahren. Damit lässt sich die Oberfläche des Waschbeckens nach jeder Verwendung mühelos wieder trockenreiben. Wer sich das zur Gewohnheit macht, erspart sich viel Mühe und hat immer ein sauberes Badezimmer.

Die richtigen Reinigungsmittel

Je öfter du das Waschbecken mit den richtigen Reinigungsmitteln putzt, desto leichter geht es und umso sauberer bleibt es. Ein guter Tipp: Nimm Haushaltsessig! Dieses hundertprozentig natürliche Hausmittel löst selbst hartnäckige Schmutz- und Kalkflecken, wirkt desinfizierend und sorgt für sauberen Glanz.

Du kannst auch ein paar Kaffeelöffel Natron ins Waschbecken streuen und zusehen, wie das Natron mit dem Haushaltsessig reagiert. Dann das Waschbecken mit der schäumenden Mischung ausreiben, mit klarem Wasser nachspülen und dich über die Sauberkeit freuen. Ein kleiner Tipp am Rande: Diese Mischung hilft auch, eine verkalkte Duschwand wieder wie neu aussehen zu lassen!

Für ein blitzblankes Waschbecken

Zwei große Tassen heißes Wasser, eine halbe Tasse Ammoniak und drei Esslöffel Natron in ein Gefäß geben, gut umrühren, einen Schwamm mit der Mischung tränken und damit das Waschbecken putzen. Und du wirst sehen, dein Waschbecken blitzt und funkelt wieder wie neu!

So sieht es gleich richtig gut aus! Westend61 / Getty Images

Immer sauberes, gut aufgeräumtes Badezimmer

Damit das Badezimmer immer sauber und gut aufgeräumt bleibt, haben wir hier noch ein paar unfehlbare Tipps für dich. Wie wäre es, wenn du ein paar Grünpflanzen hier aufstellst? Es gibt Zimmerpflanzen, die Feuchtigkeit gut vertragen, nicht viel Licht brauchen und dazu noch für saubere Luft sorgen.

Praktischer Stauraum im Badezimmer zum Organisieren und Aufräumen ist die Voraussetzung dafür, dass im Badezimmer Ordnung herrscht. Wie wäre es mit einem praktischen Schubladenregal und Gläsern für die Zahnbürsten und all den unentbehrlichen Kleinkram? Oder handlichen Behältnissen wie Körbchen und Aufbewahrungsboxen, um nicht erst lange suchen zu müssen, was gerade gebraucht wird?

Damit die Badewäsche immer griffbereit ist, gut aussieht und gut aufgeräumt bleibt, kannst du die Bade- und Handtücher zusammenrollen und in einem Regal oder einem Schränkchen aufbewahren. Das sorgt für mehr Platz und sieht zudem auch noch gut aus. Du kannst sie auch zusammengerollt in einem Weidenkorb präsentieren. So wirken sie gleich viel dekorativer.

Das versteckt sich hinter den roten Pickelchen auf der Haut
Auch interessant
Das versteckt sich hinter den roten Pickelchen auf der Haut

Es helfen auch praktische Behältnisse, wo immer du sie auch anbringen kannst, beim Organisieren und Aufräumen. Es gibt da Hängesysteme mit Taschen und Täschchen in verschiedenen Größen, die sich ohne Haken und Schrauben auf der Innenseite der Schranktüren anbringen lassen. Du willst noch einen Schritt drauflegen und dein Badezimmer in ein richtiges Spa verwandeln? Dann klicke hier.

Von Thomas Schmitt
Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen