Studie bestätigt: Das ist die ideale Uhrzeit zum Schlafengehen
Studie bestätigt: Das ist die ideale Uhrzeit zum Schlafengehen
Weiterlesen

Studie bestätigt: Das ist die ideale Uhrzeit zum Schlafengehen

Ein erholsamer Schlaf ist die beste Voraussetzung für eine gute gesundheitliche Verfassung. Wissenschaftler wollten jetzt herausgefunden haben, welches der richtige Moment zum Schlafengehen ist, um in optimaler Form und immer gut ausgeschlafen zu sein.

Die Psychiaterin Ellen Vora hat eine Studie geleitet, die sich mit der Frage beschäftigt hat, wann der ideale Zeitpunkt zum Schlafengehen ist, um möglichst leicht und schnell einschlafen zu können, um gut und erholsam durchzuschlafen.

Auf den richtigen Zeitraum kommt es an

Ihren Ergebnissen und Erfahrungen nach gibt es einen idealen Zeitpunkt, um ins Bett zu gehen. Das wäre zirka ungefähr drei Stunden nach Sonnenuntergang. Dieser Moment ist natürlich vom geografischen Standort und von der Jahreszeit abhängig. Weshalb wir eher von einem Zeitraum sprechen müssen.

Dieser Zeitraum wäre demnach zwischen 21 Uhr und 23 Uhr 30. Verpasst du diesen Zeitraum, denkt dein Körper, er müsse jetzt wach bleiben. Das heißt, du findest den Schlaf nicht mehr oder brauchst länger zum Einschlafen. Selbst wenn du sehr müde bist!

Im Winter solltest du demnach früher ins Bett gehen, um gut ausgeschlafen zu sein - doch Vorsicht: Schlafe bloß nicht zu lang! Denn auch das kann einen negativen Einfluss auf deine Tagesverfassung haben und ist auch nicht gesund.

Bei einem gesunden Schlaf fällt es dir auch gleich leichter, in der Früh aus dem Bett zu kommen.  Acharaporn Kamornboonyarush / EyeEm / Getty Images

Die Mitternachtsregel

Grob über den Daumen gepeilt, lässt sich hier immer noch die Mitternachtsregel anwenden. Wer vor Mitternacht schlafen geht, ist morgens frischer und munterer.

Auch die Ernährung spielt eine Rolle

Du hast wahrscheinlich schon bemerkt, dass auch die Ernährung eine Rolle spielt. Zu fettreiches Essen und Alkohol wirken sich schlecht auf die Qualität deines Schlafs aus. Auch zu viel Süßes kann dich wachhalten und sich negativ auf die Nachtruhe auswirken.

Von Maximilian Vogel

Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen