Der Morgen danach: Diese Superfrucht erspart dir den Kater in der Früh
Der Morgen danach: Diese Superfrucht erspart dir den Kater in der Früh
Weiterlesen

Der Morgen danach: Diese Superfrucht erspart dir den Kater in der Früh

Ein guter Abend mit Freunden macht immer Spaß, aber auf den Kater am nächsten Morgen könnte man gut verzichten. Um diesen zu vermeiden, gibt es eine zuckersüße Lösung.

Ob an Geburtstagen, Silvester oder einfach so zum Feiern: Manchmal trinkt man vielleicht gerne ein bisschen über den Durst und bereut das am nächsten Tag sehr. Wir haben ein paar Tipps parat, die euch dabei helfen, einen Kater zu vermeiden oder ihn auszukurieren.

Eine Basis schaffen

Laut Essen & Trinken ist es besonders wichtig, eine gute Basis für den Alkohol im Magen zu schaffen. Ihr solltet vor allem fetthaltige Mahlzeiten zu euch nehmen, "da diese die Alkoholaufnahme verzögern."

Außerdem solltet ihr viel Wasser trinken, um euren Flüssigkeitshaushalt auszugleichen. Durch die Aufnahme von Alkohol verliert euer Körper nämlich an Wasser. Ist es bereits zu spät, solltet ihr auf ein gutes Frühstück achten.

Das perfekte Frühstück

Es sollte nicht zu fettig ausfallen und kann gerne einen Kaffee beinhalten, "denn das darin enthaltene Koffein weitet die Blutgefäße und lindert dadurch Kopfschmerzen." Falls ihr ein paar Ideen braucht, hätten wir da ein paar Rezepte parat, die allen Eierfans das Wasser im Munde zusammenlaufen lassen wird.

In unserem Video verraten wir euch, zu welcher Lösung ihr vor allem im Sommer greifen könnt und solltet. Die beste Lösung ist aber natürlich, es gar nicht erst eskalieren zu lassen und Alkohol nur in Maßen zu sich zu nehmen.

Ihr könnt natürlich auch gerne gleich auf Mocktails umsteigen. Die enthalten zwar keinen Alkohol, aber sind genauso lecker wie richtige Cocktails. Dann schleicht sich der Kater gar nicht erst ins Bett.

Von Sarah Kirsch

Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen