Thunfisch aus der Dose: Das steckt wirklich in der Konserve
Thunfisch aus der Dose: Das steckt wirklich in der Konserve
Thunfisch aus der Dose: Das steckt wirklich in der Konserve
Weiterlesen

Thunfisch aus der Dose: Das steckt wirklich in der Konserve

Von Sarah Kirsch

Auch ihr habt ihn wahrscheinlich schon einmal gegessen, doch wisst ihr auch, was wirklich alles in so einer Dose Thunfisch steckt? Wir verraten euch alles, was ihr wissen müsst.

Egal ob ihr im Sommer einen leckeren Salat damit machen oder auch sonst im Jahr eure Gerichte etwas aufpeppen wollt: ihr sagt euch sicher, ein bisschen eingelegter Thunfisch aus der Dose kann da nie schaden. Doch wisst ihr überhaupt, was genau in diesen Konserven steckt?

Ist Thunfisch gut für die Gesundheit?

Thunfisch ist, egal ob roh oder zubereitet, ein ausgezeichneter Unterstützer der Gesundheit. Vor allem wegen seiner vielen wertvollen Inhaltsstoffe.

Thunfisch ist nicht nur reich an Proteinen, sondern auch an Omega-3, Eisen und Phosphor. Außerdem ist Thunfisch ein hochwertiger Vitamin-B- und Vitamin-D-Lieferant. Über den Thunfisch gäbe es also fast nur Gutes zu berichten, wäre da nicht die Version aus der Dose.

Thunfisch aus der Dose: Eine alarmierende Studie

Laut einer Studie der französischen Seite 60 Millions de Consommateurs ist der Dosenthunfisch mancher Marken nicht nur nicht gesund, sondern sogar schädlich für die Gesundheit.

Im Jahr 2016 untersuchte das Unternehmen 15 Thunfischdosen. Darunter große Marken wie Petit Navire, Saupiquet aber auch die hauseigenen Produkte großer Supermarktketten. Und man muss gestehen, dass das Ergebnis alles andere als sehenswert ist.

Arsen und Quecksilber statt Fisch?

Laut dem Untersuchungsbericht wurden in manchen Dosen Spuren von Arsen und Quecksilber gefunden sowie Teile von Organen und sogar Gräten. Darüber hinaus heißt es in dem Bericht: "Der Arsengehalt in den meisten untersuchten Produkten lag sogar bei 1,7 mg/kg [...]".

Ein ziemlich aufschlussreicher und zugleich erschreckender Bericht. Wenn ihr Konserventhunfisch essen wollt, empfiehlt es sich daher, Produkte von lokalen Herstellern zu wählen oder jene, die ein gutes Testergebnis haben.


Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen