Urlaub in Delta-Zeiten: In welche Länder man aktuell noch reisen kann

Endlich ist der Sommer da und wir können unsere Reiselust ausleben. Und dank der niedrigen Inzidenzen in vielen beliebten Urlaubsländern packen viele Deutsche gerade ihre Koffer. Doch die Delta-Variante ist noch immer auf dem Vormarsch. Wir verraten, wo man aktuell noch guten Gewissens hinreisen kann.

Urlaub in Delta-Zeiten: In welche Länder man aktuell noch reisen kann
Weiterlesen
Weiterlesen

Das Pandemiegeschehen ist derzeit relativ entspannt, doch die kräftige Verbreitung der indischen Delta-Variante bereitet Urlaubern Sorge. So befürchten viele, dass ihr Urlaubsziel zu einem Virusvariantengebiet erklärt wird und der Urlaub in einer Quarantäne endet. So wie es zuletzt in Portugal der Fall war, wo einige deutsche Touristen im Zuge der Einstufung als Virusvariantengebiet sogar frühzeitig abreisten.

Doch wo kann man angesichts dieser Unsicherheit noch weitgehend unbesorgt hinreisen? Anhand der RKI-Zahlen und der Reisebestimmungen vor Ort können wir euch derzeit 2 Urlaubsländer ans Herz legen. Und diese gehören noch dazu zu den aktuell beliebtesten unter Deutschen, wenn man den Statistiken Glaube schenkt.

Das Land der 1000 Inseln

Als erstes möchten wir euch Kroatien ans Herz legen. Hier locken zahlreiche Strände mit kristallklarem Wasser und einer intakten Natur. Das kleine Land im Mittelmeer hat noch dazu eine recht niedrige 7-Tage-Inzidenz von aktuell 15 Fällen (Stand: 08. Juli 2021). Und in einigen Regionen Kroatiens, liegt sie sogar bei 0. Zudem wurden bislang nur wenige Fälle der Delta-Variante verzeichnet.

Die entspannte Situation hat auch den Tourismus angekurbelt. So berichtet Romeo Draghicchio von der kroatischen Zentrale für Tourismus in Frankfurt, gegenüber der BILD:

Dafür haben die Buchungen für einen Urlaub in Kroatien zugenommen. Man kann noch von 5-Sterne-Hotels bis all-inclusive wählen und auch Campingplätze sind in Kroatien sehr beliebt. Ferienhäuser und Ferienwohnungen, die einen individuellen Urlaub ermöglichen, sind in diesem Jahr besonders begehrt.

Und auch die Reisebestimmungen wurden zunehmend gelockert. So genügt zur Einreise mittlerweile ein negativer Test, ein Impfnachweis oder eines Genesenen-Nachweis. Auch die Gastronomie bleibt nun bis 24 Uhr geöffnet. Nur von Reisen in die Region von Zadar sollte man nach wie vor absehen. Denn hier wird die 50-er Marke pro 100.000 Einwohner in der letzten Woche wieder überschritten. So gilt die Region seit dem 27. Juni auch wieder als Risikogebiet.

La Dolce Vita

Doch auch in Italien ist die Delta-Variante des Coronavirus noch nicht sehr stark verbreitet. Während das Land zu Beginn der Pandemie noch stark betroffen war, liegt die Sieben-Tage-Inzidenz hier aktuell bei 9,6 (Stand: 08. Juli 2021) und damit deutlich unter der kritischen Grenze von 50 Fällen. Zwar gilt noch immer offiziell der Notstand, doch aktuell sind alle Regionen des Landes "weiße" Risikozonen. Bis auf das Einhalten eines Mindestabstands sowie dem Tragen einer Maske gelten hier wenig Beschränkungen.

Und laut einem Ranking der Ferienunterkunfts-Plattform HomeToGo liegen beide Destinationen aktuell unter den Top 3 der beliebtesten Urlaubsländer der Deutschen für den Sommer 2021. Wenn du auf Nummer sicher gehen magst, findest du hier noch ein paar Tipps für deinen Urlaub im Garten. Für alle anderen gibt es hier noch einige Buchungs-Tricks von Experten.