Viraler Sushi-Hack: Warum du die Soja-Sauce immer falsch verwendet hast

Sushi-Lover aufgepasst: Dieser virale Lifehack zu deinem Lieblingsgericht wird deine Art, Sushi zu essen, für immer verändern. Wir zeigen dir, wie es geht.

Viraler Sushi-Hack: Warum du die Soja-Sauce immer falsch verwendet hast
Weiterlesen
Weiterlesen

Was darf bei einem guten Sushi nicht fehlen? Natürlich, die Soja-Sauce. Doch ein neuer Sushi-Hack, der auf TikTok aktuell viral geht, offenbart Unglaubliches: Du hast die Soja-Sauce immer falsch verwendet.

Viraler Soja-Saucen-Lifehack

Wahrscheinlich träufelst du die Sauce einfach nur auf die Reisrollen, stimmt's? April-Joy Goodlet aus Australien ist über Nacht zur TikTok-Sensation geworden, nachdem sie ihre Art, die Sauce zu verwenden, gepostet hat. Die Meinungen der User sind gespalten: genialer Lifehack oder Verschwendung? Entscheide selbst!

Für ihre Technik durchsticht die junge Frau mit der Sojasaucenflasche die Seetang-Oberseite des Maki-Sushi und drückt diese dann wie eine Pipette hinein. April-Joy meint: "Wenn ihr das nächste Mal Sushi und Sojasauce bekommt, macht das. Gern geschehen!"

Gute Idee oder unnützer Trick?

Das Video geht viral auf der Social-Media-Plattform. Innerhalb kürzester Zeit sammelt es beinahe 50 Tausend Likes. Doch die Reaktionen auf den Trick sind eher gemischt. Einige User im Netz sind begeistert von der Idee. "Es hat mein Leben verändert, schreibt eine Sushi-Liebhaberin. Andere zeigen sich eher verhalten: "Bitte, um Himmels Willen nicht." Also, Top oder Flop? Probiere es aus und entscheide selbst!

@apriljoygoodlet

Asian tings 🍣 #lifehack#fyp#foryoupage#aussietreats#fortitudevalley#heapsgood#sushi#howoldwereyou

♬ original sound - April-Joy Goodlet

Allerdings ist es nicht der erste Trick, der die Sushi-Community spaltet. Wenn du schon einmal versucht hast, Sushi selbst zu machen, dann weißt du, dass das Reiskochen der schwierigste Part ist. Hier gibt es einen kontroversen Trick, von dem dir Hardliner bestimmt abraten werden. Bereite den Reis in der Mikrowelle zu. Wie das funktioniert, findest du hier.