Von Herzen: Mit diesen DIY-Geschenken machst du deiner Mama zum Muttertag eine Freude
Von Herzen: Mit diesen DIY-Geschenken machst du deiner Mama zum Muttertag eine Freude
Von Herzen: Mit diesen DIY-Geschenken machst du deiner Mama zum Muttertag eine Freude
Weiterlesen

Von Herzen: Mit diesen DIY-Geschenken machst du deiner Mama zum Muttertag eine Freude

Von Lisa Fehrs

Der große Tag rückt näher, doch noch immer ist genug Zeit, um deiner Mama ein ganz besonderes Präsent zu kreieren. Denn so wirklich von Herzen kommen doch nur die selbstgemachten Geschenke.

Am 9. Mai ist es wieder soweit: Der Muttertag steht an und damit bietet sich dir die einmalige Gelegenheit, deiner Lieblingsfrau "Danke!" zu sagen. Wir haben hier die schönsten DIY-Ideen zusammengestellt.

Farbenfrohe String Art

Es sieht nicht nur großartig aus, sondern geht ganz einfach! Zunächst überlegst du dir ein Motiv deiner Wahl und besorgst dir eine Holzplatte, Nägel, Hammer, Pinzette sowie bunte Fäden. Nun erstellst du eine Schablone für dein persönliches Motiv. Dann bringst du diese mit etwas Klebeband auf dem Holz an und schlägst die Nägel entlang der Kontur ein.

Als nächstes entfernst du die Vorlage und knotest einen Faden mit der gewünschten Farbe an einen Nagel. Nun legst du den Faden vollständig an der Außenlinie entlang. Anschließend füllst du die Innenseite, indem du den Faden kreuz und quer spannst, sodass ein Netz entsteht. Mit einigen Knoten und Schlaufen erhöhst du die Stabilität des Kunstwerks. Achte immer darauf, dass der Faden gut gespannt bleibt!

Glückskekse mit Komplimenten

Gibt es eine leckerere Variante, deiner Mama zu zeigen, dass sie alles Glück der Welt verdient hat? Nein! Also schenke ihr doch am besten gleich eine ganze Schachtel voller Glück. Aber kaufen ist zu langweilig..backe ihr deine ganz persönlichen Glückskekse mit Komplimenten, Danksagungen oder auch auf Papier aufgedruckten Erinnerungsfotos. Für den Teig brauchst du:

  • 250 g Mehl
  • 2 Eiweiß oder 4 EL Aquafaba
  • 125 g gemahlene Mandeln
  • 1 EL Zitronensaft
  • 50 g Zucker
  • 1 EL Öl
  • 1 Prise Salz
  • 100 g (vegane) Butter oder Margarine

Nachdem du den Teig 1 Stunde quellen gelassen hast, rollst du ihn aus und stichst mit Hilfe einer entsprechenden Form Kreise aus. Nun legst du deine Zettel hinein und klappst die Kreise zusammen. Zum Abschluss backst du sie 6–8 Minuten (bei 160 Grad, Umluft: 140 Grad, Gas: Stufe 2) bis die Ränder goldgelb sind. Wenn du sie zum Abkühlen in ein kleines Glas legst, behalten sie ihre Form.

Blumige Badebomben

Der gemeinsame Spa-Besuch ist ein beliebter und geschätzter Klassiker unter den Muttertags-Geschenken. Genau wie im vergangenen Jahr fällt diese Geschenkoption leider noch immer weg. Doch wir haben eine super DIY-Alternative: Selbstgemachte Badekugeln für die Mamis mit Wanne zu Hause. Hierzu brauchst du:

  • 250 g Natron
  • 125 g Zitronensäure (in Pulverform)
  • 60 g Speisestärke
  • Lebensmittelfarbe (in Pulverform)
  • 60 g Kokosöl (alternativ: Kakaobutter oder Mandelöl)
  • Ätherisches Öl (z. B. Lavendelöl)
  • Optional: Getrocknete Blütenblätter (z. B. getrocknete Lavendelbüten oder Rosenblätter)

Zunächst mischst du Natron, Zitronensäure, Speisestärke und Lebensmittelfarbe in einer Schüssel zusammen. Nun mischst du in einer separaten Schüssel das ätherische Öl mit dem geschmolzenen Fett. Nun gibst du ganz langsam die flüssigen zu den trockenen Zutaten und vermischst alles gut miteinander. Wichtig: Es darf erst gegen Ende sprudeln.

Nun formst du die Badebomben entweder mit den Händen oder mit einer speziellen Bastelform (z.B.: Eiswürfel- oder Silikonform). Achte unbedingt darauf fest zu kneten, sodass eine homogene Kugel entsteht. Als optisches Highlight kannst du die Badebomben mit Blütenblätternverzieren. Zum Abschluss stellst du die Badekugeln circa zwei Stunden in den Kühlschrank. Bevor du sie verpackst, lässt du sie noch zwei Tage auf einem Holzbrett lufttrocknen.

Wir sind uns sicher, dass sich deine liebste Mama bei allen diesen drei Geschenken freuen wird. Falls es dieses Jahr mal nichts Materielles werden soll, findest du hier noch einige besondere Ideen, wie du den Muttertag mit ihr (auch auf Distanz) verbringen kannst.


Mehr
Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen