Warum wir unbedingt schon einige Zeit vor Weihnachten anfangen sollten, zu dekorieren

Für viele von uns sind die Erinnerungen an die Weihnachtstage mit der Erinnerung an schöne Geschenke verknüpft. Mitte November die Weihnachtsdeko herauszuholen, kann auch ähnliche positive und schöne Gefühle wecken.

Warum wir unbedingt schon einige Zeit vor Weihnachten anfangen sollten, zu dekorieren
Weiterlesen
Weiterlesen

Bei manchen haben die Weihnachtstage gefühlt schon angefangen, da hatte der November gerade erst angefangen. Sollte es bei euch schon der Fall sein, dass ein Weihnachtsbaum steht oder die erste Weihnachtsdeko schon aufgehängt ist, dann habt ihr unterbewusst sehr viel für euer persönliches Glück getan.

Laut dem Psychoanalytiker Steve McKeown, verstärkt das vorzeitige Verzieren die Vorfreude bezüglich der Festtage. Bei der Website Unilad erklärte er kürzlich: „Es gibt viele verschiedene Gründe, um die Weihnachtsdeko früher herauszuholen. In einer von Angst und Stress dominierten Welt, mögen Menschen es, zur Ruhe zu kommen mit Dingen, die sie glücklich machen und weihnachtliche Dekorationsmittel sind oftmals stark mit der Kindheit verknüpft.“

Steve McKeown erzählt weiter, dass damit eine „magische Aufregung“ aufkommt, die man als Kind oft verstärkt verspürt hat. So könne man sich an Momente und Erlebnisse von früher erinnern, genauso wie an liebe Menschen, die schon von uns gegangen sind und fühlt sich heiterer als sonst.

Außerdem stärken Girlanden und Lichterketten, die außen am Haus befestigt wurden, auch das Gemeinschaftsgefühl und vermitteln den Eindruck eines "sympathischen und herzlichen" Zuhauses.