Waschgewohnheiten: So machst du dich richtig sauber
Waschgewohnheiten: So machst du dich richtig sauber
Waschgewohnheiten: So machst du dich richtig sauber
Weiterlesen

Waschgewohnheiten: So machst du dich richtig sauber

Denkst du, dass deine Waschgewohnheiten richtig sind? Bei der Hygiene kann einiges schiefgehen und gerade in Corona-Zeiten ist es wichtig, richtig sauber zu sein. Wir geben dir ein paar Ratschläge, damit du am Ende auch zu 100% sauber bist.

Meist (aber nicht nur) in den Sommermonaten fragst du dich manchmal, wenn du dich in öffentlichen Verkehrsmitteln befindest und ein strenger Geruch in deine Nase zieht: Hat sich die Person neben mir heute gewaschen? Aber wie sieht es mit dir aus, denkst du, dass du die richtigen Hygienegewohnheiten hast?

Sind deine Hygienegewohnheiten ausreichend? Getty Images

Am Tag

Dermatologen zufolge reicht es vollkommen, sich einmal am Tag zu duschen. Wenn du Sport machst, wird dir natürlich nicht abgeraten, dass du dich ein zweites Mal wäschst - du kannst aber auch mit einem Waschlappen zu Felde rücken. Denn wenn du dich zu oft am Tag oder auch zu heiß duschst, kann das schädlich für deine Haut sein, da die Epidermis beschädigt wird.

Mehrmals täglich sollte man sich die Hände waschen - momentan häufiger denn je. Dabei kann einiges schiefgehen: Hier erfahrt ihr, wie ihr es richtig macht und hier, wie ihr eure Hände vorm Austrocknen schützen könnt.

In der Woche

Ja, und das ist kein Witz, manche haben beschlossen, sich nur einmal in der Woche zu waschen. Aber das ist keine gute Methode. Denn mangelnde Hygiene kann sich negativ auf die Gesundheit auswirken, wie Pilzkrankheiten im Genitalbereich oder Fußpilz.

Eine Dermatologin erklären:

Die Intimzone, die Füße, die Achselhöhlen, das Gesicht und die Zähne sollten mindestens einmal am Tag gewaschen, beziehungsweise geputzt werden. Wer sich mit einem Waschlappen wäscht, sollte diesen nach jedem Waschen austauschen, denn ansonsten sammeln sich darin nur Bakterien.

Und sonst?

Ein kurzes Bad reicht nicht, um sauber zu sein. Wenn du ein Bad nehmen willst, dann solltest du dich davor gründlich waschen und dann erst das Wasser einlaufen lassen und dich hineinlegen. Denn ansonst "schwimmst" du nur in deinem eigenen Schmutz. Keine schöne Vorstellung, oder...?

Übrigens: Laut Dermatologen sollen Erfrischungstücher nicht sehr effektiv sein. Sie reinigen nicht und desinfizieren auch nicht. "Nichts geht über Wasser und die gute, alte Seife", meint eine Dermatologin.

Von Sarah Kirsch

Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen