Weich und lecker: Mit diesem Rezept hast du in 15 Minuten den perfekten Joghurtkuchen gezaubert

Ein Joghurtkuchen ist ein klassischer und super leckerer Kuchen. Wir haben ein einfaches Rezept, um ihn schön weich hinzukriegen. Schokolade- oder Apfel-Varianten sind auch möglich.

Weich und lecker: Mit diesem Rezept hast du in 15 Minuten den perfekten Joghurtkuchen gezaubert
© retales botijero@Getty Images
Weich und lecker: Mit diesem Rezept hast du in 15 Minuten den perfekten Joghurtkuchen gezaubert

Selber machen ist mehr im Trend denn je! Nicht nur in der Mode geht alles in Richtung Nachhaltigkeit. Unser Wohl und das Wohl des Planeten wird uns immer wichtiger - und das ist gut so!

Bewusst sündigen - aber besser!

Damit man sich dennoch ab und zu ein paar leckere Desserts gönnen kann, sollte man auf industriell hergestellten weißen Zucker verzichten oder den Konsum zumindest einschränken - dieser ist schließlich schlecht für unsere Gesundheit und es gibt tolle Alternativen!

Auch in unserem leckeren Joghurtkuchen, den wir euch zum Sündigen empfehlen, wird auf weißen Zucker verzichtet - doch dadurch verliert er an Nichts! Überzeugt euch am besten selbst!

Das Rezept

  • Zutaten für 4 Personen
  • Zubereitung: 15 Minuten
  • Backzeit: 35 Minuten

Zutaten

  • 1 Becher Naturjoghurt
  • 240 g brauner Zucker
  • 300 g Mehl
  • 100 ml Rapsöl
  • 1 Beutel Vanillezucker
  • 3 Eier
  • 1/2 Beutel Backpulver
  • 1 Prise Salz

Utensilien

  • Backofen
  • eine große Schüssel
  • wahlweise eine runde oder eine rechteckige Kuchenform
  • einen Holzlöffel

Zubereitungsschritt

Im Video weiter oben zeigen wir euch das Rezept Schritt für Schritt

  • Ofen auf 180°C Umluft vorheizen
  • Den Joghurt in die Schüssel geben
  • In dieser Reihenfolge hinzufügen: Zucker, Eier, Mehl, Backpulver, Salz und Öl - alles gründlich mit einem Holzlöffel zwischen jeder Zugabe mischen
  • Gieße die Mischung in eine gefettete Form
  • 30 Minuten backen
  • Abkühlen lassen, bevor du ihn aus der Form nimmst

Unser Tipp

Du kannst geriebene Zitronen- oder Orangenschalen in den Teig geben, um dem Kuchen noch ein wenig mehr Geschmack zu verleihen. Dann nur noch genießen!

thumbnail
Samtig weich und einfach nur lecker! Oh my Mag!

Übrigens: Ein Joghurtkuchen kann mit allen Arten von Beilagen gegessen werden: Kaffee, Tee, heiße Schokolade, Schokoladenaufstrich, Marmelade, Honig... Du wählst!

Das perfekte Ratatouille: Mit diesen Tipps verfeinert ihr euer Rezept Das perfekte Ratatouille: Mit diesen Tipps verfeinert ihr euer Rezept