Fisch richtig braten: Mit einem kleinen Trick bleibt das Filet nicht in der Pfanne kleben

Gebratener Fisch ist lecker und eigentlich ganz einfach zuzubereiten. Einzige Schwierigkeit: Das Anbraten in der Pfanne. Denn allzu schnell klebt der Fisch an der Pfanne fest. Im Video zeigen wir dir einen genialen Trick!

Fisch richtig braten: Mit einem kleinen Trick bleibt das Filet nicht in der Pfanne kleben
Weiterlesen
Weiterlesen

Fisch ist nicht nur lecker, sondern auch gesund. Ein Grund mehr, dass hin und wieder ein Fisch - natürlich in Bioqualität - in der Pfanne landet. Doch dabei gibt es einiges zu beachten, damit der Fisch nicht in der Pfanne anklebt!

thumbnail
Fischfilets in der Pfanne  wihteorchid@Getty Images

Fisch richtig braten

Man beginne mit der Hautseite des Fischfilets. Diese solltest du mit mehreren kleinen Ritzen versehen. Damit verhinderst du, dass die Filets sich beim Braten unter dem Einfluss der Hitze wölben.

Auch beim Braten beginnst du mit der Hautseite des Fisches. Diese wird zuerst angebraten - kurz bei hoher Temperatur und anschließen bei niedriger Wärme fertig garen. Die Fleischseite des Fisches wird am Ende nur kurz angebraten. Nach ungefähr fünf Minuten sollte das Filet gar sein.

Was tun, damit der Fisch nicht in der Pfanne kleben bleibt?

Damit der Fisch nicht in der Pfanne kleben bleibt, raten viele zur Verwendung von Öl und Butter in der erhitzen Pfanne. Auch sollte man stets eine beschichtete Pfanne verwenden.

Wenn es dann doch einmal passiert, ist es ein doppeltes Ärgernis: Von einer Sekunde auf die andere klebt der Fisch an der Pfanne an. Nicht nur, dass der Fisch damit droht, beim Herausheben zu zerbröseln. Auch das Spülen der Pfanne im Anschluss wird zur Herausforderung.

Doch keine Sorge, wir haben eine weiteren und ganz simplen Trick, durch den dir dein Fisch beim Braten nicht mehr in der Pfanne kleben bleibt. Mit etwas Backpapier bewirkst du wahre Wunder! Wie genau das funktioniert, verraten wir dir in dem Video oben!

Tipp: Wie du deine Sportschuhe richtig wäschst Tipp: Wie du deine Sportschuhe richtig wäschst