Wiederverwenden verboten: Diese Gefahren lauern in Plastikflaschen

Habt ihr schon einmal eine Plastikflasche gekauft und sie anschließend mit Leitungswasser neu befüllt? Wir verraten euch, warum ihr das auf keinen Fall tun solltet!

Wiederverwenden verboten: Diese Gefahren lauern in Plastikflaschen
Weiterlesen
Weiterlesen

Wir machen es ständig: Kaufen irgendwo eine Wasserflasche und wenn wir sie ausgetrunken haben, befüllen wir sie immer wieder aufs Neue mit Leitungswasser. Doch auch wenn man nicht erwarten würde, dass dies schädlich ist, kann es durchaus schwerwiegende Konsequenzen für unsere Gesundheit haben.

Eine Wasserflasche aufzufüllen steigert das Risiko eines Bakterienbefalls. Wie das französische Gesundheitsmagazin Santé Magazine erklärt, kann man in mehrfach verwendeten Wasserflaschen 20 Mal mehr Bakterien finden als in einem Hundenapf und 100 Mal mehr als in einer Toilette. Also vielleicht überlegt ihr es euch demnächst zweimal, ob ihr eine Flasche mehrmals benutzt.

Diesen Kunststoff solltet ihr vermeiden

Das Plastik, das für die Herstellung von Wasserfalschen verwendet wird, ist bei einmaligem Gebraucht nicht schädlich. Dennoch können die Flaschen gesundheitliche Risiken darstellen: Insbesondere, wenn sie Sonnenlicht ausgesetzt sind, besteht die Gefahr, dass sie giftige Substanzen freisetzen. Nicht alle Kunststoffe sind jedoch gleichermaßen bedenklich.

Anhand der Recyclingcodes auf der Flasche könnt ihr erkennen, ob der verwendete Kunststoff schädliche Substanzen enthält. Die Zahlen 3 und 7 deuten beispielsweise auf einen schädlichen Kunststoff hin. Diesen solltet ihr vermeiden.

Außerdem solltet ihr auf keinen Fall Säfte oder warme Getränke in eine Plastikflasche füllen. Die Säure in Fruchtsäften aber auch Hitze kann bewirken, dass sich die Plastikmoleküle lösen und in eurem Getränk landen.

In vielen Fällen haben diese Plastikmoleküle eine endokrine Wirkung, die euren Hormonhaushalt durcheinanderbringen kann. Vermeidet es daher, solche Getränke aus Plastikflaschen zu euch zu nehmen.

Welche Alternativen gibt es?

Ihr könnt Plastikflaschen wiederverwenden, solange ihr sie nach jedem Gebrauch wascht, um zu verhindern, dass sich darin Bakterien ansammeln. Außerdem ist es besser, das Wasser aus einem Glas anstatt direkt aus der Flasche zu trinken.

Am besten investiert ihr in eine wiederverwendbare Flasche aus Glas oder Edelstahl. Sie eignen sich für zahlreiche Verwendungsarten und setzen keinerlei giftige Stoffe frei. Doch auch hierbei gibt es Regeln, die ihr für den richtigen Gebrauch beachten solltet.