Zahnhygiene: Zahnarzt deckt häufigen Fehler beim Zähneputzen auf

Wir alle machen beim Zähneputzen einen ziemlich großen Fehler. Wir sagen euch, worum es geht.

Zahnhygiene: Zahnarzt deckt häufigen Fehler beim Zähneputzen auf
Weiterlesen
Weiterlesen

Eine gute Zahnhygiene ist nicht sehr kompliziert. Solange ihr euch zweimal täglich die Zähne putzt, die Zunge dabei besser auslasst, und jeden Tag Zahnseide benutzt, solltet ihr keine Probleme bekommen. Aber es gibt eine weit verbreitete Angewohnheit, die von Zahnärzten nicht empfohlen wird: den Mund nach dem Zähneputzen auszuspülen.

Häufige Fehler bei der Zahnhygiene

Es mag zwar naheliegend erscheinen, die überschüssige Zahnpasta aus dem Mund zu spülen, aber dieser Reflex ist nicht unbedingt sehr nützlich. Wenn ihr eure Zähne besser schützen wollt, sind Zahnpastareste im Mund sogar von Vorteil. Das zumindest erklärt die Zahnärztin Dr. Elise, die sich auf ihrem Instagram-Account Les Maux de la Bouce Dr. E nennt, gegenüber Madmoizelle:

Bislang gibt es keine fortgeschrittenen Studien, die bestätigen, dass die Zahnpasta ausgespuckt statt ausgespült werden sollte, aber in der Theorie erscheint es sehr logisch: Je mehr Fluoride in der Zahnpasta enthalten sind und mit den Zähnen in Kontakt kommen, desto wirksamer können sie den Zahnschmelz stärken und die Remineralisierung kariöser Läsionen ermöglichen.

Warum ihr den Mund nach dem Zähneputzen nicht ausspülen solltet

Sie ist nicht die einzige Zahnexpertin, die diese Praxis unterstützt. Die britische Zahnärztin Anna Peterson, die über 90.000 Follower auf TikTok hat, spricht das Thema ebenfalls an, als sie die Frage eines Zuschauers beantwortet. Sie sagt:

Du sollst die überschüssige Zahnpasta nur ausspucken, nicht mit Wasser ausspülen.

Wenn ihr immer noch nicht überzeugt seid, solltet ihr wissen, dass der britische NHS denselben Ratschlag gibt. Demnach soll das Spülen des Mundes nach dem Zähneputzen "das konzentrierte Fluorid in der restlichen Zahnpasta entfernen".

Häufiges Händewaschen: Diese 5 Tipps schützen vor trockener Haut Häufiges Händewaschen: Diese 5 Tipps schützen vor trockener Haut