Dinge über Sperma, die du unbedingt wissen solltest
Dinge über Sperma, die du unbedingt wissen solltest
Weiterlesen

Dinge über Sperma, die du unbedingt wissen solltest

Für viele ist Sexualität noch immer ein Tabuthema und auch wenn wir wissen, dass das Sperma dafür da ist, unsere Eizellen zu befruchten... bleiben doch noch einige ungeklärte Fragen. Hier kommen zehn Dinge, die frau übers Sperma wissen solltet.

Diese weiße Befruchtungsflüssigkeit, die bei der Ejakulation des Mannes zu Tage befördert wird, wirft so manch eine Frage auf, die ihr euch vielleicht noch nie zu stellen getraut habt. Es wird also höchste Zeit, dass wir mal ganz offen darüber sprechen.

Sperma, was ist das eigentlich?

Die weiße Substanz, über die es viele Spekulationen gibt, besteht aus drei Flüssigkeiten: Einer Flüssigkeit aus den Hoden, dem Samenbläschensekret und dem Präejakulat, das im Moment der Erregung unbemerkt freigesetzt wird.

  • Präejakulat: Dieses befindet sich in der Bulbourethraldrüse und wird in die Harnröhre geleitet, sobald die Erregung stärker wird. Es dient zur Neutralisierung von Harnresten in der Harnröhre und fungiert als natürliches Gleitmittel.
  • Samenbläschensekret: Dieses kommt direkt vor der Ejakulation ins Spiel.

Hat eine regelmäßige Masturbation Einfluss auf die Qualität des Spermas?

Nicht wirklich. Die Menge des Ejakulats kann zwischen zwei und sechs Milliliter betragen. Wenn die letzte Ejakulation nicht lange her ist, kann die Menge etwas niedriger ausfallen. Außer im Einzelfall hat dies keine Auswirkungen auf die Effektivität des Spermas.

Wie bereits zuvor erwähnt, kann die Menge des Ejakulats zwischen zwei und sechs Milliliter schwanken, die Anzahl der Spermien liegt dementsprechend zwischen 100 Millionen und 600 Millionen...

Spermaallergie

Fünf Prozent der Frauen reagieren allergisch auf Sperma. In diesen seltenen Fällen wird die Allergie meist durch eine Geschlechtskrankheit oder eine Reizung hervorgerufen. Die einzige Möglichkeit zu vermeiden, dass das Sperma mit den Schamlippen in Berührung kommt, ist die Verwendung eines Kondoms.

Reich an Vitaminen

Das Sperma besteht zu zehn Prozent aus Spermien und der Rest ist eine Vitaminzusammensetzung aus Vitamin C und B12, Kalzium, Proteinen, Natrium, Zink, Zitronensäure und Fruktose.

Sperma ist reich an Vitaminen  CHRISTOPH BURGSTEDT/SCIENCE PHOTO LIBRARY@Getty Images

Die Lebensdauer der Spermien beträgt zwei bis fünf Tage

Vorausgesetzt die Spermien befinden sich in der Vagina. Dies bedeutet, dass selbst Geschlechtsverkehr, der einige Tage vor dem Eisprung stattfindet, zu einer Schwangerschaft führen kann. Außerhalb dieser sicheren Umgebung überleben die Spermien gerade mal zehn Minuten.

Wird man von Sperma dick?

Nein. Ganz egal, wie ihr das Sperma zu euch nehmt, es macht nicht dick.

Ernährung und Schlaf haben Einfluss auf die Qualität des Spermas

Eine ungesunde Ernährung schwächt das Samenbläschensekret und die Beweglichkeit der Samenzellen.

Die Spermaqualität wird schlechter

Zum einen nimmt die Konzentration der Spermien jedes Jahr um etwa zwei Prozent ab und zum anderen entwickeln sich die Spermien oft nicht in der normalen Form. Grund dafür könnten unsere Ernährung und Veränderungen der Umwelteinwirkungen sein...

Von Sarah Kirsch

Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen