Lügentest: So findest du heraus, ob dein Gegenüber dich belügt

Lügentest: So findest du heraus, ob dein Gegenüber dich belügt

Der ehemalige Sergent Major der Special Forces Karl Erickson hat sich dem Magazin "Entrepreneur" anvertraut und dort im Detail beschrieben, wie man auf einfache Weise mit einer bestimmten Technik herausfinden kann, ob der Gegenüber lügt oder nicht.

 

Vergesst erst einmal, was ihr aus Filmen und in Serien schon alles gesehen habt. Nein, der Blick zur Seite/rechts-links verrät euch nicht, ob eine Person lügt. "Bei manchen ist es vielleicht wahr, aber ihr solltet wissen, es gibt auch Menschen, die das nur machen, weil sie Angst haben oder nervös sind". 

Auch interessant
Nahrungsmittel, mit denen du deine Lunge von Teer und Nikotin reinigst

Die beste Möglichkeit, um etwas herauszufinden, ist, sich die Profile auf sozialen Netzwerken von der Person anzuschauen und so etwas über sie zu erfahren. Auch Dinge, die sie aus der Fassung bringen könnten, findet heraus, was ihr schlechte Laune macht. Und da beginnt das Spiel: Die Körpersprache wird euer engster Verbündeter! Studiert die Bewegungen des Befragten... wird der Hals gekratzt vor dem Antworten? Wippt der Mensch vor und zurück? All diese Details sagen etwas darüber aus, ob gelogen wird oder nicht. 

Jetzt könnt ihr eure Frage stellen

Nachdem ihr die Person untersucht und beobachtet habt, könnt ihr die Frage stellen, deren Antwort ihr noch nicht kennt und wissen wollt. Antwortet die Person sofort ohne Nachzudenken, dann muss die Antwort vorbereitet geworden sein. Ein weiteres Paar Ohren und Augen schadet nicht, denn der zweiten Person könnten Dinge auffallen, die euch nicht aufgefallen sind und somit hättet ihr zwei Meinungen, mit denen man arbeiten kann, meint Karl Erickson.

Mit dieser unwiderlegbaren Technik seid ihr von nun an gut vorbereitet und könnt selbstständig Lügen aufdecken! 

Carina Levent
Weiterlesen
Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen