Der Umwelt zuliebe: So filterst du dein Leitungswasser auf ganz natürliche Weise

Der Umwelt zuliebe: So filterst du dein Leitungswasser auf ganz natürliche Weise

Wasser ist gesund! Vorausgesetzt, die Wasserqualität stimmt. Entdeckt eine 100 % natürliche Lösung, um euer Leitungswasser aufzubereiten – ganz ohne Wasserfilter am Hahn oder Filterkanne.

Wasser ist unser Lebenselixier und ein echtes Heilmittel. Doch es birgt auch Gefahren, über die man aufgeklärt sein sollte! Auch bei dem Wasser aus unserer Leitung, gilt es einiges zu beachten! Wir klären auf.

Filtern für die Umwelt

Immer häufiger filtern wir unser Leitungswasser aus Gründen des Umweltschutzes und/oder der Sparsamkeit. Das Problem dabei: Nicht jedes Wasser ist gleich gut! Selbst, wenn die Qualität grundsätzlich stimmt, ist das Wasser oftmals durch Verunreinigungen beeinträchtigt, die langfristig gesundheitsschädlich sind.

Wenn ihr euch keinen teuren Wasserfilter zulegen wollt, haben wir eine gute Nachricht. Es gibt eine natürliche Lösung, mit der ihr euer Leitungswasser in mineralisiertes Wasser umwandeln könnt: Aktivkohle.

Aktivkohle ist ein wahrer Alleskönner 

Aktivkohle hat zahlreiche Vorzüge. Sie wirkt etwa wunderbar gegen Schwermetalle (Kupfer, Blei, Quecksilber, Kadmium), bringt den pH-Wert des Wassers wieder ins Gleichgewicht und gibt außerdem Mineralstoffe ins Wasser ab (Kalzium, Magnesium, Eisen).

Selbst wenn ihr aus Versehen Kohleteilchen mit dem Wasser mittrinkt, braucht ihr euch nicht zu sorgen. Diese sind absolut harmlos – im Gegenteil, Aktivkohle wirkt sich sogar positiv auf die Verdauung aus.

So einfach geht's 

Die Verwendung ist denkbar einfach. Gebt ein Stück Aktivkohle in eine Flasche oder einen Krug (idealerweise aus Glas, da dieses neutraler als Plastik ist) und lasst sie sechs bis acht Stunden am Boden des Gefäßes liegen.

Wenn ihr eine Flasche pro Tag trinkt, ist die Kohle drei Monate lang wirksam. Danach müsst ihr sie wieder zehn Minuten lang in Wasser kochen und anschließend in der Sonne trocknen lassen. Und schon könnt ihr die Vorzüge der Kohle drei weitere Monate lang genießen!

Sechs Monate haltbar

Die Aktivkohle Binchotan reinigt und mineralisiert das Wasser sogar sechs Monate lang. So könnt ihr ganz einfach auf Plastikflaschen verzichten und dadurch Plastikmüll vermeiden! Nach sechs Monaten müsst ihr nur eine neue Kohle kaufen.

Auch interessant
Darum sollte es dich alarmieren, wenn dein Tier seinen Kopf gegen die Wand drückt

Achtung, die Kohle muss immer im Wasser bleiben (niemals an der frischen Luft). Übrigens darf die Kohle nur mit Wasser verwendet werden und ihr müsst sie bei der Reinigung der Flasche herausnehmen. Alles klar? Falls ihr noch unsicher seid, schaut euch unser Video an, um zu sehen, wie einfach es ist!

Sarah Kirsch
Weiterlesen
Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen