Gewagte Aktion: 'Pornhub' dreht heißes Video, um den Planeten zu retten

Um die Erde zu retten, tut sich die Videoplattform Pornhub mit einer Umweltschutzorganisation zusammen und dreht ein heißes Video.

Alle sind betroffen. Das ist die Botschaft, die Pornhub mit seinem sexy Video überbringen möchte. In Zusammenarbeit mit Ocean Polymers dreht die Seite ein kurzes Video zum Schutze des Planeten und unserer Ozeane.

Verantwortungsbewusstes Lieben

Stellt euch vor, ihr und euer Partner seid an einem verlassenen Strand, die Stimmung heizt sich auf, und ihr entledigt euch eurer Kleidung. Doch die Idylle wird von einer Plastikflasche gestört, die unter eurer Hüfte klemmt und dieser nicht recycelbaren Plastiktüte, die eurem/eurer Liebsten ins Gesicht geweht wird. Keine besonders romantische und reizende Vorstellung!

Von dieser Vorstellung, die so gar nichts mit den Bildern aus beliebten Romantikkomödien zu tun hat, inspiriert, dreht die +18-Videoseite einen präventiven Clip. An einem Strand voller Müll hat ein Pärchen Sex, während um sie herum Menschen in weißen Anzügen Zigarettenstummel, Plastikflaschen und Gegenstände aller Art einsammeln. Ziel der Seite ist es, „zu zeigen, wie Plastik und Abfälle eine eigentlich wunderschöne Szene zerstören können“.

Ein ungewöhnliches Gewinner-Team

„Wir bei Pornhub sind schmutzig, aber das bedeutet nicht, dass es unsere Strände sein sollten,“ erklärt der stellvertretende Vorsitzende von Pornhub höhnisch. Und fügt hinzu: „Die Verschmutzung der Ozeane ist zu einem der größten weltweiten Probleme geworden, und es wird immer schlimmer. Es ist absolut notwendig, dass wir unsere Plattform nutzen, um die Menschen dafür zu sensibilisieren und eine Veränderung zu bewegen – nicht nur für jetzt, sondern für alle kommenden Generationen.“

Laut der Seite Quartzy ist dieses Video Teil der Organisation Pornhub Cares. Diese hat es sich zum Ziel gemacht, die Nutzer der Plattform zu mehr Respekt gegenüber der Natur und dem Umweltschutz zu bewegen. Zusätzlich zu diesem Video bietet die Seite drei Lösungsvorschläge, um etwas gegen die Verschmutzung der Strände zu tun: Kauft weniger Plastik, recycelt und schmeißt vor allem eure Abfälle nicht in die Natur.

Das World Ocean Network schätzt, dass sich 6,5 Millionen Tonnen Abfälle auf dem Meeresgrund befinden. Wenn wir also weiterhin in den Genuss von sauberem Sex und sauberem Wasser kommen wollen, sollten wir recyceln. Mehr Informationen findet ihr in unserem Video!

Echte Tanne oder Plastikbaum? Nur ein Weihnachtsbaum schadet der Umwelt nicht Echte Tanne oder Plastikbaum? Nur ein Weihnachtsbaum schadet der Umwelt nicht