27 Jahre vor Greta Thunberg kämpft auch diese Jugendliche schon für die Umwelt
27 Jahre vor Greta Thunberg kämpft auch diese Jugendliche schon für die Umwelt
Weiterlesen

27 Jahre vor Greta Thunberg kämpft auch diese Jugendliche schon für die Umwelt

Die Ansprache von Severn Suzuki-Cullis beim Umweltgipfel in Rio hat die Menschen sehr bewegt. Das war 1992, seither hat die junge Frau nicht aufgehört, für den Umweltschutz zu kämpfen.

Greta Thunberg ist nicht die erste Jugendliche, die sich den Männern und Frauen in der Politik entgegenstellt. Schon vor ihr engagieren sich junge Menschen und lehnen sich gegen die Erwachsenen auf, die nicht zu verstehen scheinen, wie dringend etwas zum Schutze der Umwelt getan werden muss.

Severn Suzuki-Cullis, eine Jugendliche voller Wut

Auch Severn Suzuki-Cullis gehört zu diesen Jugendlichen. 1992 ist sie 12 Jahre alt, als sie beim Umweltgipfel in Rio eine Rede hält, die die Menschen bewegt. Die 12-jährige Kanadierin und Gründerin der NRO Environmental Children's Organization scheut nicht davor zurück, offen zu sagen, was sie von der Untätigkeit ihrer Zuhörer hält: „Ich kämpfe für meine Zukunft. Seine Zukunft zu verlieren ist nicht das Gleiche wie eine Wahl oder ein paar Punkte an der Börse zu verlieren. Ich bin hier, um im Namen aller zukünftigen Generationen zu sprechen", beginnt sie.

Als Symbol einer Jugend, die sich nicht mehr wie Kinder behandeln lassen will, fordert Severn Suzuki-Cullis ihre Zuhörer heraus: „Ihr sagt immerzu, dass ihr uns liebt. Ich fordere euch auf: Zeigt mit euren Taten, dass eure Worte Wahrheit sprechen."

Widerstand gegen die Mächtigen dieser Welt

Heute ist Greta Thunberg zur neuen Ikone junger Umweltschützer auf der ganzen Welt geworden. Mit ihren 16 Jahren wird dieses Mädchen eingeladen, vor unterschiedlichen Institutionen und Regierungen aus aller Welt zu sprechen. Sie ist die Initiatorin der Klimastreiks, bei denen Schüler der Schule fernbleiben, um sich für die Umwelt einzusetzen.

Auch wenn ihr Name etwas in Vergessenheit geraten ist, hat Severn Suzuki-Cullis niemals aufgehört, sich für die Umwelt einzusetzen. Heute ist sie 39 Jahre alt und kämpft noch immer für die Zukunft. Kürzlich sagt sie in der Zeitung Le Monde über Greta Thunberg: „Sie stiftet Unruhe, und das ist der Beweis dafür, dass [die verantwortlichen Politiker] sie hören und das zeigt, welche Macht ihre Aussagen haben." In unserem Video zu diesem Artikel könnt ihr euch ihre berühmte Rede anschauen.

Von der Redaktion

Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen