Anne Menden: Der wahre Grund für ihren Ausstieg bei GZSZ

Anne Menden nimmt nach 15 Jahren eine Auszeit von GZSZ. Im Podcast zur Sendung spricht sie nun über die Gründe und was sie vorhat.

Emily Wiedmann gehört wohl zu den beliebtesten Figuren bei GZSZ, doch offenbar ist es nicht ohne, immer wieder in diese Rolle zu schlüpfen und abzuliefern.

Seit 15 Jahren schon spielt Anne Menden bei GZSZ mit und ist dabei quasi selbst zu Emily geworden. Nun will sie davon mal etwas Abstand gewinnen.

"Es ist alles so viel lauter und schneller geworden"

Im GZSZ-Podcast berichtet die 36-Jährige nun, warum sie sich eine Auszeit nehmen will und noch viel interessanter: Was sie in dieser Zeit machen will.

Anne Mendens Figur Emily steht zurzeit mal wieder voll im Mittelpunkt der aktuellen GZSZ-Staffel, schließlich trennt sie sich von ihrem Freund Paul.

Für gewöhnlich werden bei GZSZ 5 Folgen pro Wache gedreht und das kann wirklich ziemlich anstrengend sein. Kein Wunder, dass sie sich da mal eine Pause gönnen will:

Es ist alles so viel lauter und schneller geworden. Es ist gut, auch mal für sich zu sein und sich mit sich selbst zu beschäftigen.

Das macht Anne Menden während ihrer Auszeit

Doch ihr werdet nicht erraten, was sich Anne Menden wünscht, um mal so richtig abzuschalten und die Seele baumeln zu lassen. Nein, es ist kein Karibik-Urlaub:

Ich möchte dieses Jahr auf jeden Fall einen Anne-Urlaub machen. In Deutschland, in so einem Tiny-House in einem Wald. Einfach raus und weg und nur für sich alleine sein!
Der wahre Grund: Warum unsere Stubentiger sich so gern in Kartons verstecken Der wahre Grund: Warum unsere Stubentiger sich so gern in Kartons verstecken